Bad Mergentheim

Kulturverein Matinée zum Jubiläum in der Wandelhalle

Festrede von Volkskundler

Archivartikel

Bad Mergentheim.Mit einer Fest-Matinée begeht der Kulturverein sein 70-jähriges Bestehen. Am Sonntag, 6. Mai, feiert der Verein mit Mitgliedern, Ehrengästen und Kulturinteressierten in die Wandelhalle. Der Eintritt ist frei, Einlass mit Sektempfang ist ab 9.30 Uhr. Beginn ist um 10 Uhr. Zum Auftakt gibt es ein Stück aus Georg Friedrich Händels „Wassermusik“, gespielt vom Kammerorchester. Danach begrüßt die Vorsitzende des Kulturvereins, Dr. Martina Knaut-Spaeth, Mitglieder und Gäste. Es folgen Grußworte.

Für die Festrede haben die Organisatoren Werner Mezger von der Universität Freiburg gewonnen. Mezger ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie (Volkskunde) mit Schwerpunkt südwestdeutsche Regionalkultur im europäischen Kontext sowie Direktor des Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE) und somit ein Garant für einen hörenswerten Vortrag. Es folgt Henry Purcells „Trumpet Voluntary“ in einer Bearbeitung von Wolfgang Kurz, dem ehemaligen Leiter des Kammerchors, der im Anschluss für sein 20-jähriges Engagement im und für diesen Chor geehrt wird. Abschließend gibt es noch einen Ausblick. HP