Bad Mergentheim

Multimediashow im Kurhaus Jürgen Schütte nimmt Gäste mit auf Erkundungstour

Foto-Reise durch Schottland

Archivartikel

Bad Mergentheim.Schlachtfelder, Mythen und Steinkreise: Schottland zieht die Menschen in seinen Bann. Es ist das Land der verlassenen Burgen, der unwirtlichen Hochmoore und der zahlreichen Whisky-Brennereien. Am Donnerstag, 14. März um 19.30 Uhr im Kurhaus/Großer-Kursaal Bad Mergentheim nimmt der Fotojournalist Jürgen Schütte die Gäste bei einer Multimediavisionsshow mit auf eine Reise durch das atemberaubende Land.

Gemeinsam entdeckt man Berge, die Sandstrände der Hebriden und die Küstenstreifen des Nordens. Ein Blick wird auf die Basstölpel, eine der größten Kolonien der nördlichen Hemisphäre, geworfen. Danach paddelt man mit den Delfinen am Chanonry Point und besucht die größte schottische Robbenkolonie.

Auf der Reise tauscht Schütte das Auto gegen das Kajak und das Kajak gegen das Fahrrad ein. Mit dem Faltboot erkundet er den kaledonischen Kanal und fährt von Fort Williams bis zur Black Island. Er wandert ein Stück den Westhighlandweg entlang, durchquert das Rannoch Moor und besteigt die legendären Munroes, Schottlands höchste Berge, zu denen auch Ben Nevis gehört. Eine Entdeckertour durch Edinburgh darf nicht fehlen.