Bad Mergentheim

TV Bad Mergentheim Rehagruppe des Vereins organisierte die regionale Veranstaltung

Gemeinsam schönen Wandertag verbracht

Archivartikel

Neunkirchen.Die Rehagruppen aus der Region Hohenlohe-Unterland haben sich zu ihrem Wandertag in Neunkirchen getroffen.

Diesen gibt es schon sehr viele Jahre und jedes Jahr organisiert ihn ein anderer Verein aus der Region. Viele Teilnehmer kennen sich untereinander schon über 20 Jahre und so ist der jährliche Kontakt ein willkommenes Wiedersehen.

Rund 140 Teilnehmer

In diesem Jahr hat die Rehagruppe des TV Bad Mergentheim den Wandertag organisiert. Es kamen insgesamt rund 140 Personen aus Öhringen, Schwäbisch Hall, Künzelsau, Crailsheim, Waldenburg und natürlich die Gruppe aus Bad Mergentheim. Im Dorfgemeinschaftshaus startete man in den Tag, nachdem auch OB Glatthaar den Gruppen einen guten Verlauf gewünscht hatte.

Optimales Wetter

Das Wetter war optimal, man brauchte keinen Regenschirm und die Temperaturen waren ideal. Es gab verschiedene Angebote.

So konnte jeder, egal welche Behinderung er hatte, sich für etwas für ihn speziell Passendes entscheiden wie etwa für eine Wanderung vom Wildpark zur Hubertushütte, eine Kneippwegwanderung im Kurpark oder eine Kurpark- und Stadtführung.

Man fuhr zunächst zum Wildpark und weiter über sehr schöne Waldwege in Richtung Hubertushütte, wo man Rast machte. Weiter ging es durch das Willinger Tal und am Wachbach entlang zurück nach Neunkirchen. Die restlichen Teilnehmer wurden mit den zwei Bussen aus Öhringen und Crailsheim zum Kurpark gefahren. Dort konnte sich jeder aussuchen, welche Strecke er zurücklegen wollte.

Interessante Führungen

Es gab zwei interessante Führungen des Kneippvereins, weitere von den Kurpark- bzw. den Stadtführern. Am frühen Abend kamen alle wieder gesund und munter am Dorfgemeinschafthaus an, wo der Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklang.

Den Teilnehmern hat es nach eigener Aussage in Bad Mergentheim offenbar sehr gut gefallen. Schon jetzt freut man sich auf den nächsten Wandertag im nächsten Jahr in Heilbronn.