Bad Mergentheim

Berufliche Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung (EPE) Abschluss der Berufskollegs Gesundheit und Pflege I und II

Gut vorbereitet für Beruf und Studium

Archivartikel

26 Berufskollegiaten der Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege, Erziehung haben nun ihren Abschluss in der Tasche.

Bad Mergentheim. 26 Schüler haben das Berufskolleg Gesundheit und Pflege II an der Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege, Erziehung erfolgreich absolviert und die Fachhochschulreife erworben. Damit können sie ein Studium beginnen oder direkt in den Beruf einsteigen. Denn neben der theoretischen Ausbildung haben die Schüler auch reichlich Praxiserfahrung aus mehrwöchigen Praktika und damit schon die „Luft der Arbeitswelt geatmet“.

Der Eintritt in das Berufskolleg Gesundheit und Pflege bietet eine Grundlage für eine Vielzahl zukunftsorientierter Berufsausbildungen im Gesundheitswesen. Der Schwerpunkt des 1BK2P liegt bei den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Profilfach ist Biologie mit Gesundheitslehre. Mit der Teilnahme am Zusatzunterricht im Fach Wirtschaft und Recht erhalten die Schüler organisatorische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse für das Management in betreuenden Sozialeinrichtungen. Mit einer praktischen und schriftlichen Zusatzprüfung wird die Berufsbezeichnung „Assistent im Gesundheits- und Sozialwesen“ erworben.

Notenschnitt als Voraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme ins Berufskolleg II ist der Abschluss im Berufskolleg I mit einem bestimmten Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie. Dieses Etappenziel haben 35 Schüler erreicht, die ebenfalls ihre Abschlusszeugnisse von ihren Klassenlehrern bekamen.

Die einjährige Ausbildung am 1BK1P führt nach dem mittleren Bildungsabschluss in das Feld der Gesundheits- und Pflegeberufe ein. Aufbauend auf soliden Kenntnissen in Biologie mit Gesundheitslehre und Pflege werden Grundfertigkeiten für den Pflegealltag und im Laborbetrieb erlernt. Abgerundet wird der Bildungsgang durch vertiefte Kenntnisse in Ernährungslehre und Diätetik. Ein Praktikum von 80 Wochenstunden in pflegenden Einrichtungen gibt Einblick in mögliche Berufsziele und vermittelt erste Berufskontakte. Ebenso wird das Allgemeinwissen in den Fächern Religion, Deutsch, Englisch, Mathematik und Gemeinschaftskunde vertieft. Berufsbezogene Kenntnisse werden in Wirtschaftskunde/Recht sowie in Datenverarbeitung vermittelt. Zum Abschluss ist eine zentral gestellte Klassenarbeit in Biologie mit Gesundheitslehre zu bewältigen.

Die Absolventen

Die Fachhochschulreife haben in der Klasse 1 BK2P von Lehrer Christian Schäfer erfolgreich bestanden: Larissa Alletzhäuser, Wertheim-Dörlesberg; Gizem Aydin (Lob), Lauda-Königshofen; Laura Bartholme, Bad Mergentheim; Jule Beez, Weikersheim-Elpersheim; Sharleen Braun, Lauda-Königshofen; Gina Döring, Lauda-Königshofen; Sarah Eder, Weikersheim; David Eßlinger, Bad Mergentheim; Sarah Feile, Weikersheim-Honsbronn; Lea Fluhrer (Lob), Hasloch; Malin Frank, Tauberbischofsheim; Lena Franz, Weikersheim; Vivienne Freund, Lauda-Königshofen; Sofie Geißler, Franziska Herold, Wertheim; Madeline Hofmann, Lauda-Königshofen; Jessica Müller (Preis), Bad Mergentheim-Althausen; Jana Neb, Wertheim; Antonia Noe (Lob), Boxberg-Kupprichhausen; Fatmanur Öztürk, Külsheim; Sarah Schick, Wertheim-Bronnbach; Florian Schmalz, Niederstetten; Sarah von Thenen, Ravenstein; Schuree Waibel, Lauda-Königshofen; Milena Waltert, Werbach; Katharina Wiederhold, Weikersheim.

Die Zusatzausbildung zum Gesundheitsassistenten haben erworben: Gizem Aydin; Gina Döring; Jessica Müller; Fatmanur Öztürk; Schuree Waibel.

Erfolgreiche Absolventen des Berufskollegs Gesundheit und Pflege I 1BK1P1 von Klassenlehrerin: Birgit Faulhaber sind: Florian Ajazi, Aub; Simon Bayerlein (Lob), Boxberg; Justine Isabelle Burger, Igersheim; Emilie Dieplinger, Bad Mergentheim; Raphaela Hümmert, Bad Mergentheim-Löffelstelzen; Erika Jankowoi, Bad Mergentheim; Dominic Jost, Boxberg-Wölchingen; Carmen Kalinowski, Boxberg; Paulina Kuklinski, Tauberbischofsheim-Distelhausen; Ceyda Oguz, Nelmina Sadikoska, Lauda-Königshofen; Judith Schenk, Bad Mergentheim; Mika Stöhr, Lauda-Königshofen; Tina Vlasic, Bad Mergentheim.

Die Absolventen der Klasse 1BK1P2 von Lehrerin Karin Romeis sind: Emilia Baier, Bad Mergentheim-Markelsheim; Miriam Bürkert (Lob), Bad Mergentheim-Dörtel; Anna Eberhardt (Lob), Werbach-Niklashausen; Katharina Flink, Wertheim; Leonie Frieß, Creglingen-Oberrimbach; Erika Henneberg, Triefenstein-Rettersheim; Monika Hock, Wertheim; Kathleen Metzger, Boxberg; Julia Neumeier (Preis), Bad Mergentheim; Anne-Michelle Reichert; Weikersheim; Laura Rodemers (Preis), Wertheim-Dörlesberg; Evelina Stoy, Werbachhausen; Clara Thorwart-Gumpert, Weikersheim und Aleksandra Wegiera, Wertheim. pm