Bad Mergentheim

Schüleraustausch Jugendliche der Kaufmännischen Schule zu Gast in Kroatien

Gute Erkenntnisse gewonnen

Bad Mergentheim.Schüler des Seminarkurses des Wirtschaftsgymnasiums Bad Mergentheim besuchten gemeinsam mit ihren Lehrkräften Renate Haag und Dr. Manfred Herrmann die kroatische Partnerschule, „Srednja Skola Koprivnica“, um dort Recherchen durchzuführen.

Die Schüler beschäftigten sich mit dem Thema „Blickrichtung Süd-Ost: das deutsche und kroatische berufliche Bildungssystem im Vergleich“.

Seit Beginn des Schuljahres haben sie sich intensiv mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der beiden Bildungssysteme sowie den daraus resultierenden Vor- und Nachteilen beschäftigt. Durch den Aufenthalt vor Ort konnten sie die theoretischen Erkenntnisse mit empirischen Untersuchungen untermauern. Für diesen Zweck wurden über 100 kroatische Schüler sowie zahlreiche Lehrer und Rektorin Manuela Greguric interviewt. Außerdem gewannen die Schüler wichtige Erkenntnisse durch Befragungen in zahlreichen Einzelhandelsunternehmen und durch einen passgenauen Vortrag der kroatischen Kaufland-Zentrale in Zagreb.

Ein Besuch in einem Gründerzentrum für selbstständige Unternehmer, Potravka, dem größten Nahrungsmittelkonzern Kroatiens sowie Stadtführungen in Koprivnica und Zagreb rundeten das Programm ab.

Das Programm vor Ort sowie die Unterbringung der Schüler in Gastfamilien wurde von den kroatischen Lehrkräften Tamara Martic, Carlo Zemann und Mario Latin gut organisiert. Die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim erwartet den Gegenbesuch der neugewonnen Freunde Anfang Mai. ksm