Bad Mergentheim

Kur- und Tourismusverein Bäderfahrt nach Berchtesgaden / Rückzug aus Führungsämtern

Historische Städte in Bayern besichtigt

Archivartikel

Bad Mergentheim.Der Jahresausflug des Kur- und Tourismusvereins Bad Mergentheim führte nach Berchtesgaden und Bad Reichenhall. An der traditionellen Bäderfahrt nahmen rund 40 Personen teil. Bei der guten Stadtführung durch Berchtesgaden war der Regenschirm unverzichtbarer Begleiter. Der historische Spaziergang führte zum 1685 angelegten Alten Friedhof, der mittlerweile unter Denkmalschutz steht, vorbei an der Franziskanerkirche, dem Marktplatz, dem Arkadenbau, sowie vom Schlossplatz zum Rathausplatz. Am Nachmittag erreichten die KTVler Bad Reichenhall.

Später informierte der Vorstandsvorsitzende André Kurtze über die Vereinsaktivitäten im Jahr 2018. 2019 wird der KTV 150 Jahre. Am 10. April gibt es daher einen Festakt im Kleinen Kursaal. Kurtze würdigte Maria Günter für die Ausarbeitung der Fahrt. Der Vorsitzende informierte die Mitglieder, dass Günter als Geschäftsführerin und er als Vorsitzender bei den Vorstandswahlen 2019 nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Am nächsten Morgen wurde der Gruppe Bad Reichenhall gezeigt. Der Rundgang führte durch den Königlichen Kurgarten mit Kurhaus, Konzertrotunde und Wandelhalle sowie durch das Gradierhaus. Erläutert wurden auch Alte Saline, Spielbank, Marktplatz, beide Rathäuser sowie der Florianiplatz. ktv