Bad Mergentheim

„Musik verbindet“ „Zwiefach Boarische“ und Blasorchester

Homogener Klangkörper

Bad Mergentheim.Ein musikalisches Treffen der Extreme unter dem Motto „Musik verbindet uns“ findet am Samstag, 13. April, um 19.30 Uhr in der Wandelhalle statt.

Die „Zwiefach-Boarischen“ treffen auf das Große Blasorchester des Musikvereins Umpfertal. Beide Formationen präsentieren ihre eigene musikalische Bandbreite. Die Tanzl-Musik-Besetzung „Die Zwiefach-Boarischen“ von der Tauberfränkischen Wirtshausmusi präsentiert alpenländische und fränkische Blasmusik in kleinster Besetzung. „Das Große Blasorchester“ des Musikverein Umpfertal stellt nicht nur ein imposantes Bild dar, sondern formt mit den circa 50 Musikern unter der Leitung von Volker Metzger auch einen homogenen Klangkörper. Das Repertoire des Orchesters umfasst klassische Werke, Filmmusik, Musicals, zeitgenössische und originale symphonische Blasmusik. Obwohl sie alle sogenannte Laienmusiker sind, bewegt sich das Orchester schon seit vielen Jahren in der höchsten Leistungsklasse für Amateure. Ein besonderes Merkmal des Orchesters ist die Vielseitigkeit und auch die Offenheit für neue Projekte und Klangerfahrungen. Karten gibt es unter Telefon 07931 / 965225 sowie bei der Tourist-Information, Marktplatz 1 (Telefon 07931 / 57-4820), an der Abendkasse und im Internet unter www.bad-mergentheim.de.