Bad Mergentheim

Hütte oberhalb von Stuppach stand in Flammen

Stuppach.Eine letzte Party fand am Vorabend (Donnerstag) in einer privaten Hütte oberhalb von Stuppach statt. Am nächsten Morgen wurde sie ein Raub der Flammen. Gegen 6.20 Uhr meldeten gestern Pkw-Fahrer, die auf dem Autobahnzubringer zwischen Bad Mergentheim und Boxberg unterwegs waren und nahe Stuppach vorbeikamen, ein großes Feuer auf dem Blumenberg, das weithin sichtbar war. Mit dem Stichwort „Waldbrand“ eilten daraufhin sieben Fahrzeuge mit rund 30 Einsatzkräften der Feuerwehrabteilungen „Kernstadt“, Stuppach und Rengershausen über schneebedeckte Feldwege hinauf zur „Hölzlesklinge“. Dort fanden sie eine brennende Hütte vor, die durch das Feuer völlig zerstört wurde. Personen oder gar Verletzte wurden vor Ort nicht angetroffen. Den Sachschaden schätzt die Polizei laut Mitteilung auf rund 5000 Euro. Es steht aktuell der Verdacht im Raum, dass ein Holzofen den Brand ausgelöst hat. sabix/Bilder: Sascha Bickel