Bad Mergentheim

Streetbunny-Crew Über 10 000 Euro an den Förderverein des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser übergeben

Im rosa Hasenkostüm auf Spendentour

Archivartikel

Wo sie auftreten, fallen sie auf – was weniger an den dröhnenden Motoren ihrer Bikes liegt als vielmehr an den Rosa-Plüsch-Kostümen. Jetzt war die Streetbunny-Crew wieder auf großer Spendenfahrt.

Main-Tauber-Kreis/Bad Mergentheim. Den als gemeinnützig eingetragenen Motorradfahrer-Verein Streetbunny-Crew gibt es in Deutschland bereits seit 2011, in der Region seit 2013. In diesen Zeit haben die „Biker“ schon fast 20 000 Euro gesammelt.

Viel beachtet war kürzlich ihr Flohmarkt rund um das evangelische Gemeindehaus beim Creglinger Ostermarkt (wir berichteten). Der Reinerlös kam dem Förderverein „Sonnenschein“ zugute, einem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser im Main-Tauber-Kreis.

Ein Scheck über 10 400 Euro wurde nun jüngst im Wildpark Bad Mergentheim an den Verein überreicht. Nachdem sich alle Bunnies aus den verschiedensten Regionen auf dem Hof der Firma Landmaschinen Naser in Creglingen zusammengefunden hatten, wurde sich kurz gestärkt. Zur Felltrocknung standen auch zwei Heizstrahler bereit.

Fahrt durchs Taubertal

Die Unterfrankencrew startete die Spendenfahrt mit einer kurzen Stadtrunde, angeführt vom „Bunnyschlepper“, und sammelte danach den Rest der Fellgemeinde ein für die Fahrt durch das liebliche Taubertal nach Bad Mergentheim.

Bei der Anfahrt am Wildpark Bad Mergentheim wurden die Bunnies von den Verantwortlichen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Sonnenschein freudestrahlend in Empfang genommen. Die Maschinen wurden geparkt, und man begab sich gemeinsam auf den Fußmarsch zum Waldhaus, wo der Wilkdpark-Chef Stefan Rügamer und sein Team für die Verpflegung der hungrigen Hasen bereit standen.

Nach einem kurzen Überblick über die Tätigkeit des Hospizvereins durch die Vorsitzende Elsbeth Kiesel und die Entwicklung der Streetbunnycrew durch Chiefbunnyguard Michael Heß wurde der Spendenscheck in Höhe von 10 400 Euro überreicht.

Alle – Bunnies wie auch der Hospizdienst – freuten sich riesig über die erreichte Spendensumme. Ein großer Dank ging abschließend an alle, die diesen Tag so erfolgreich gemacht haben.