Bad Mergentheim

Volkshochschule Drei neue Workshops im Angebot / Start mit dem Thema „Resilienz“

In Krisen und Gesprächen richtig reagieren

Archivartikel

Bad Mergentheim.Drei neue Veranstaltungen gibt es bei der Volkshochschule – die erste findet bereits am Samstag statt.

„Stark sein, auch in schwierigen Zeiten“: Zum Thema Resilienz findet am Samstag in der VHS Bad Mergentheim ein ganztägiger Workshop statt.

Nach einer allgemeinen Einführung in das Resilienz-Konzept stehen vor allem die individuellen Resilienz-Faktoren im Mittelpunkt. Denn wie man auf persönliche und berufliche Krisen reagiert und diese verarbeitet, hängt von der psychischen Widerstandkraft ab, die trainiert und weiterentwickelt werden kann.

Der Workshop findet am Samstag, 29. Juni, von 9 bis 17 Uhr in der VHS Bad Mergentheim satt. Block, Schreibzeug, bunte Stifte oder Marker sind mitzubringen.

In schwierigen Situationen kommt es darauf an schnell, charmant und angemessen zu reagieren – doch oft fällt einem erst hinterher ein, wie man im Gespräch schlagfertig darauf hätte reagieren können. Perfekt zu kontern lässt sich aber lernen. Die Volkshochschule bietet dazu am Dienstag einen passenden Workshop an.

Ziel der Veranstaltung ist es, nicht nur den aktiven Wortschatz zu erweitern, sondern auch den selbstbewussten Einsatz der Körpersprache für eine souveräne Ausstrahlung zu trainieren. Der Workschop findet am Dienstag, 2. Juli, von 18.30 bis 21.30 Uhr, in der Volkshochschule am Marktplatz statt.

Am 12. Juli bietet die Volkhochschule einen Vortrag über das Thema Verkehrsunfall an. Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen Probleme, die im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall auftreten können und richtet sich an alle interessierten Verkehrsteilnehmenden.

Von der Schadenmeldung über die Beweissicherung bis hin zum Nachweis der Unfallverursachung werden hier alle relevanten Themen behandelt, wie sie im Alltag völlig typisch sind, unter anderem auch Fragen der Betriebsgefahr, der Eintrittspflicht von Haftpflicht- bzw. Kaskoversicherung, des Schadengutachtens und der Bemessung von Schmerzensgeld. Der Vortrag findet am Freitag, 12. Juli, von18 bis 19.30 Uhr an der vhs im Alten Rathaus am Marktplatz statt. vhs