Bad Mergentheim

SV Wachbach In diesem Jahr wird das 70-jährige Vereinsbestehen gefeiert

Insgesamt 39 Sportabzeichen feierlich überreicht

Wachbach.Der große sportliche Erfolg der aktiven Fußballer und die Teilnahme an den Aufstiegsrelegationen war ein Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr des SV Wachbach, das mit großer Zuschauerresonanz unvergessen bleiben wird und daher vom zweiten Vorstand Wolfgang Tittl in seiner Ansprache besonders erwähnt wurde. Er sprach auch die Unterstützung aller Mitglieder in 2019 an, die neben dem Jubiläumsfest „70 Jahre SV Wachbach“, das Mitte Juli stattfinden wird, auch beim Großprojekt „Sportheimerweiterung“ mit Aufstockung und Neubau von Umkleidekabinen benötigt wird.

Tittl überreichte an die zahlreichen fleißigen Hände im Verein, die sich auch ehrenamtlich engagieren, kleine Präsente.

„Es ist wichtig für einen Verein, dass neben dem Fußball auch die vielen anderen Abteilungen von großer Bedeutung für den Verein sind“, sagte Wolfgang Tittl.

Die Sportabzeichen wurden durch die Übungsleiterinnen Silke Scheidel, Meike Haberkorn und Isabel Hübner abgenommen.

Bei der Verleihung wurde an alle Anwesenden appelliert, sich sportlich zu betätigen und beim Sportabzeichen teilzunehmen. Ziel ist es, so der Aufruf, eine Verdopplung der Absolventen im Jubiläumsjahr 2019 zu erreichen.

Folgende Personen legten das Deutsche Sportabzeichen ab: Dietmar Barnikel, Anton Bopp, Bernd Botsch, Hermann Dehner, Gerhard Dörner, Felix Ettwein, Anita Glaser, Meike Haberkorn, Thorsten Haberkorn, Jannik Hadamek, Marvin Huppmann, Dirk Kaufmann, Hilde Kopto, Christopher Limbrunner, Gerhard Mühleck, Peter Mühleck, Birgit Rothenfels, Martin Ruck, Jakob Scheidel, Luisa Scheidel, Silke Scheidel, Theo Scheidel, Betty Schindler, Florian Schlund, Marco Schmieg, Conny Siegenbeck, Jan Thomas, Anton Tittl, Eberhard Tittl, Katrin Tittl, Lisa Tittl, Dietmar Wolpert, Marvin Wolpert, (alle Gold) und Susanne Haaf, Vasile Jambu, Maria Kissel, David Metzger, Lukas Schmitt sowie Kerstin Wittmann (alle Silber). rst