Bad Mergentheim

Jugendfeuerwehr Löffelstelzen Besonderer Einsatz

Insgesamt 680 Kilogramm abgeliefert

Archivartikel

Vor kurzem beteiligte sich die Jugendfeuerwehr Löffelstelzen an der Apfelernte.

Löffelstelzen. Unter der Anleitung von Abteilungskommandant Bernd Lehle und Ausbilder Manuel Baunach fuhren 15 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr auf dem Traktoranhänger zur Streuobstwiese am Schleichert.

In diesem Jahr fiel der Ertrag gut aus und die Arbeit musste nicht lange gesucht werden. Es wurde zwei Stunden lang gelesen, geschüttelt und schwere Körbe den steilen Berg hochgetragen. Hierzu wurde sogar die Übung verlängert – denn es sollte kein Apfel zurückbleiben!

Zum Ende gab es noch eine kleine Aufgabe, jedes Kind durfte schätzen wie viel Kilo Äpfel ingesamt auf dem Anhänger sind.

Am Montag wurden die Äpfel bei der BAGeno in Markelsheim gewogen und verkauft, es konnten 680 Kilogramm abgeliefert werden.

Bei der Schätzaufgabe lagen Sophie, Pascal und Lilli mit jeweils 700 Kilogramm am nächsten, sie erhalten dafür bei der nächsten Übung einen kleinen Preis.

Geld für neue Mützen

Mit dem Erlös möchte sich die Jugendfeuerwehr Schild- und Wintermützen kaufen.

Eine weitere Obstlese ist geplant, wer hierzu noch Streuobst spenden möchte, darf sich an Abteilungskommandant Bernd Lehle wenden.