Bad Mergentheim

Golfclub Bad Mergentheim Preis der Sparkasse mit über 60 Teilnehmern

Johannes Landwehr verteidigt den Titel

Archivartikel

BAD MERGENTHEIM.Bei sehr guten Platzbedingungen traten beim „Preis der Sparkasse Tauberfranken“ des Golfclubs Bad Mergentheim insgesamt 64 Spieler in drei Nettoklassen an.

Mehr als 36 Nettopunkte zu erreichen war auch diesmal wieder das Ziel für die Golfspieler, was bei diesem Turnier insgesamt sieben Spielern gelang.

37 Bruttopunkte erzielt

Den Tagessieg in der Bruttowertung holte sich wie bereits im letzten Jahr mit 37 Bruttopunkten Johannes Landwehr.

Zweitplatzierte war diesmal Dorothee Glöckner (32 Punkte) und Drittplatzierter Philipp Dieterle (30 Punkte). Zugleich verbesserte Johannes Landwehr mit einer Boogie freien Runde sein Handicap von 3,3 auf 3,0.

Je drei Erstplatzierte

In den Nettoklassen A, B & C wurden jeweils die drei Erstplatzierten mit Preisen ausgezeichnet.

In der Nettoklasse A wurde Philipp Dieterle mit 43 Nettopunkten Sieger, gefolgt von Steffen Heinkel mit 39 Nettopunkten und Rainer Sommerfeld (35 Nettopunkte).

In der Nettoklasse B musste man dieses Mal 43 Punkte für den Sieg erlangen. Dies gelang Bernhard Hoos. Zweiter wurde mit 41 Nettopunkten Thomas Koch vor der Drittplatzierten Birgit Möbius mit 38 Nettopunkten.

Das beste Nettoergebnis des Tages wird normalerweise in der Nettoklasse C erspielt.

Auch diesmal war dies wieder der Fall und mit 44 Nettopunkte konnte Felix Mühleck das beste Ergebnis der Wettbewerber verzeichnen. Zweiter wurde Georg Horn mit 36 Nettopunkten vor der Dritten Irene Plochberger, die 35 Nettopunkte erreichte.

Gutscheine überreicht

Bei der Siegerehrung bekamen Sieger und Platzierte von Spielleiter Werner Hellinger und den Vertretern der Sparkasse Tauberfranken Dino Trslic und Thomas Henninger Gutscheine überreicht. jh