Bad Mergentheim

Stadt Bad Mergentheim Gelegenheit zum Ausprobieren von Instrumenten / Aufführung der „Musizierkiste“ / Am Samstag, 18. Mai

Jugendmusikschule öffnet wieder ihre Türen

Archivartikel

BAD MERGENTHEIM.Die städtische Jugendmusikschule in Bad Mergentheim veranstaltet am Samstag, 18. Mai, einen „Tag der offenen Musikschule“.

Den Auftakt gestaltet um 15 Uhr in der Turnhalle Stadtmitte die „Musizierkiste“ mit dem Motto „Bremer Stadtmusikanten“: Unter der Regie von Solveig Schmidt, Ulrike Devantier und Sabine Knopp präsentieren die Früherziehungs- und Rhythmik-Gruppen Beiträge, die sie in den vergangenen Monaten einstudiert haben.

Umrahmt und begleitet werden die Beiträge von solistischen Einlagen aus den Fachbereichen Klavier, Holz- und Blechbläser, Streicher und Zupfinstrumente sowie dem Kinderblasorchester unter der Leitung von Hubert Holzner.

Nach den Höreindrücken der Musizierkiste haben Kinder von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, in den Unterrichtsräumen im Grundschulgebäude alle Instrumente aus dem breitgefächerten Angebot der Jugendmusikschule selbst in die Hand zu nehmen und auszuprobieren.

Fachliche Anleitung erhalten sie durch die Lehrkräfte der Instrumentalfächer Violine, Viola, Cello, Kontrabass, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Bariton, Tuba, Schlagzeug, Klavier, Harfe, Gitarre und E-Bass.

Für alle Altersgruppen

Das Angebot richtet sich dabei nicht ausschließlich an Kinder, sondern auch an Musikinteressierte aller Altersgruppen. Neben fachlichen Informationen bietet sich bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit für Austausch und Gespräche.

Bereits von 11 bis 12 Uhr findet im Raum 13 ein „Workshop Harfe“ mit Annette Darringer statt. Dieses Angebot richtet sich an alle, die unverbindliche erste Spielversuche mit dem Instrument Harfe machen möchten. Der Eintritt zum „Tag der offenen Musikschule“ ist frei, alle Interessierten sind willkommen. stv