Bad Mergentheim

Jungfernfahrt bei Kaiserwetter

Archivartikel

Markelsheim.Wie ein Gespenst aus einer anderen Zeit tauchte am Montagmorgen die neueste Kreation der Westfrankenbahn erstmals im Bahnhof Markelsheim auf – sehr zur Freude aller Liebhaber von Eisenbahn-Raritäten. Auf den Namen „Anna“ hört die zweimotorige Schönheit, entstanden ist sie durch Verbindung der beiden Triebwagen 628 436 und 526. Eisenbahn- und Fotofreunde sind hellauf begeistert, dass auch im Detail qualitativ sehr hochwertige Arbeit geleistet wurde. So glaubt man doch tatsächlich, mit einer Zeitmaschine um ein Vierteljahrhundert zurückgereist zu sein und ein fabrikneues Fahrzeug vor sich zu haben! Für viele Jahre soll diese Einheit der Westfrankenbahn nun als Ersatzfahrzeug und Augenschmaus für besondere Anlässe zur Verfügung stehen, und sicherlich wird man sie auch jenseits des Debüts öfter mal im alltäglichen Planverkehr erleben können. mrg/Bild: Michael Robert Gauß