Bad Mergentheim

Auszeichnung Innovationswettbewerb / Fachkliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche

Kitzberg-Klinik gehört nun zu den „Top100“

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die Kitzberg-Kliniken in Bad Mergentheim haben bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs „Top 100“ den Sprung unter die Besten geschafft. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte unsere Klinik in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Ausgezeichnet wurde das innovative Eltern-Kind-Therapiekonzept der Kliniken.

Die Kitzberg-Kliniken sind Fachkliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche. Ausgezeichnet wurde das Konzept einer gemeinsamen Behandlung von psychisch erkrankten Eltern, in der Regel Mütter, und den ebenfalls stationär behandlungsbedürftigen psychisch kranken Kindern.

Der Bereich wird kooperativ von der Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, MUDr. Bliznak, und dem Ärztlichen Direktor der Kliniken, Professor Dr. Dr. Bergemann geleitet. Es werden Kinder vom Kleinkind- bis ins Jugendalter gemeinsam mit Eltern stationär aufgenommen, beide erhalten die jeweils erforderliche Behandlung.

In der gemeinsamen Behandlung steht die Interaktion zwischen Mutter und Kind in diagnostischer und therapeutischer Hinsicht im Mittelpunkt. Neben der psychotherapeutischen Interaktionstherapie gibt es auch interaktive Angebote in der Gestaltungs-, Bewegungs-, Tanz- und Musiktherapie, ebenso wie in der tiergestützten Therapie mit Pferden und Hunden. die Kliniken haben mit diesem Therapiekonzept langjährige Erfahrung.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Wir begreifen sie als Anerkennung für unsere Arbeit, bei der wir eine strikt an den Leitlinien orientierte evidenzbasierte Behandlung mit innovativen Ansätzen kombinieren“, so Professor Bergemann. „Zugleich stellt sie eine Anerkennung der für unsere Patienten tagtäglich engagierten Therapeuten dar.“

Die Kitzberg-Kliniken, Psychotherapeutisches Zentrum, sind ein Fachkrankenhaus für die Behandlung von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen, das im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert hat. Arbeitsschwerpunkte der Kliniken sind die Behandlung von Depressionen, posttraumatischen Belastungsstörungen, Essstörungen und Angsterkrankungen sowie Bindungs- und emotionale Störungen im Kindes- und Jugendalter. Mit insgesamt 152 Betten und 160 Mitarbeitenden an drei Standorten umfassen die Kitzberg-Kliniken eine Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und die kooperativ geleitete Klinik für Eltern-Kind-Psychosomatik und Psychotherapie. In die Kliniken sind eine Psychiatrische Institutsambulanz sowie eine klinikeigene staatlich anerkannte private Schule für kranke Kinder und Jugendliche sowie ein Kinderzentrum integriert. In einer ausgegliederten Privatklinik werden Privatversicherte und Selbstzahler behandelt.