Bad Mergentheim

Spannendes Seminar für Bürger Am Samstag, 17. November

Kommunalpolitik: Wie geht das?

Archivartikel

Bad Mergentheim.Keine andere politische Ebene hat einen so unmittelbaren Einfluss auf das Leben der Menschen wie die Kommunalpolitik. Daher ist es wichtig, dass sich Bürger in den Gemeinderäten engagieren. Die nächste Kommunalwahl findet am 26. Mai 2019 statt.

Für alle, die sich mit dem Gedanken tragen zu kandidieren und hierfür noch eine Entscheidungshilfe brauchen, bietet die Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg ein Tagesseminar unter dem Titel „Kommunalpolitik: Wie geht das?“ an.

Es geht darin um das Zusammenspiel der Akteurinnen und Akteure in einer Gemeinde: Gemeinderat, Verwaltung, Bürgerschaft, Vereine, Wirtschaft. Das Seminar behandelt die Fragen: Wofür ist die Kommune zuständig? Wie sind Zuständigkeiten und Aufgaben zwischen Gemeinderat und Verwaltung verteilt? Wie laufen die Entscheidungen im Gemeinderat und in der Verwaltung ab? Wer nimmt Einfluss auf diese Entscheidungen? Von der Idee zur Umsetzung im Rat! Welche Einflussmöglichkeiten haben einzelne Gemeinderäte, politische Ideen wirkungsvoll umzusetzen? Wie können sich die Einwohner für eine nachhaltige Entwicklung in ihrer Kommune ein–setzen?

Der Referentin Sabine Schlager gelingt es stets, das Thema anschaulich und lebendig zu vermitteln. Das Tagesseminar findet am Samstag, 17. November, von 10 bis 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Härterichstraße 18 in Bad Mergentheim statt. Hierfür ist eine Anmeldung unter www.boell-bw.de/veranstaltungen/anmeldung/ erforderlich.