Bad Mergentheim

Kopernikus-Realschule Schülerarbeiten bei Schulkunstausstellung in Stuttgart zu sehen

Kunstwerke aus reinem Müll

Archivartikel

Bad Mergentheim.Schüler der Kopernikus-Realschule Bad Mergentheim zeigten jetzt ihre Kunstwerke bei einer Schulkunstausstellung in Stuttgart.

Die Schüler der sechsten Klassen an der Kopernikus-Realschule hatten zum Schulkunstthema „Bild – Material – Objekt“ aus reinem Müll tolle plastische Kunstprojekte erschaffen. Um für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, hatten sich die Schüler die Materialien für ihre Werke zu Hause zusammengesucht und sich dann kreativ und experimentell mit dem Thema auseinandergesetzt.

Entstanden sind eine ganze Reihe von „schrägen Vögeln“, geschaffen von Sergio Barnet, Helna Faisi, Bayan Almostaf, Angelina Friedrich und Marina Halle aus der Klasse 6 k und Ole Leidenberger, Matti Egner und Lilli Blank aus der 6 m. Ihre Kunstwerke waren so schön, dass sie es von der Schulkunstausstellung in Bad Mergentheim bis in die Landes-Schulkunstausstellung nach Stuttgart schafften.

Inspiriert durch das Schulkunstprogramm sollen künstlerische Projekte ins Schulleben einfließen und durch ihre Präsentation nach außen wirken. Die ausgewählten Werke werden nun im Rahmen einer Vernissage im Haus der Wirtschaft in Stuttgart ausgestellt. Dort sind sie noch eine Weile für die Öffentlichkeit zu sehen. Begeistert sind die Schüler der Einladung zur Vernissage gefolgt, um die Präsentation ihrer Skulpturen zu sehen.