Bad Mergentheim

Kurverwaltung Mit dem Einzug des Frühsommers sind im Kurpark auch wieder die Kassenhäuschen in Betrieb

Kurpark soll sauber und attraktiv gehalten werden

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die Fontäne am Haus des Kurgastes sprudelt, die Blüten im Kurpark sprießen, und der Rasen leuchtet in einem satten Grün.

Nachdem nun der Frühsommer im Kurpark Einzug gehalten hat, beginnt ebenfalls die Zeit der Kurparkkontrolle. Die Kassenhäuschen/Eingänge am Kurpark sind wieder besetzt. Der innere Kurpark ist täglich (außer Dienstag und Donnerstag) von 14.30 bis 17 Uhr eintrittspflichtig. Besucher, die keine Kur- und Gästekarte und keine Jahres-Einwohnerkarte besitzen, müssen laut Kurverwaltung Eintritt bezahlen. Das Kur- und Salonorchester Hungarica lädt täglich (außer Dienstag und Donnerstag) um 15.30 Uhr zum Kurkonzert in die Wandelhalle und bei schönem Wetter am Musikpavillon ein. Das Café Amadeus im Kurpark hat wieder täglich geöffnet und lädt in der Regel an den Freitag- und Samstagabenden zum „Tanz im Freien mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica“ ein.

Im abendlichen Licht bilden die angestrahlten Wasserspiele zur passenden Musik einen besonderen Anziehungspunkt. Neun unterschiedliche Musikvarianten sind in diesem Jahr wieder zu hören und in Form der tanzenden Wasser-Fontänen zu sehen (Montag bis Freitag fünfmal täglich; Samstag und an Sonn- und Feiertagen sieben mal täglich).

Im Klanggarten hinter dem Haus des Kurgastes stehen wieder die Liegestühle für die Gäste bereit. Der Klanggarten ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Dieser Bereich soll nicht als Picknick- oder Spielwiese genutzt und Sonnenbäder sollen in angemessener Kleidung genossen werden. Dass die Verhaltensregeln laut Kurparkordnung eingehalten werden, dafür sorgt die Kurparkaufsicht, die zu verschiedenen Zeiten Rundgänge im Park vornimmt. Der Kurpark ist für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Zufahrt von Fremdfahrzeugen ist nur mit Genehmigung der Kurverwaltung gestattet. Fahrradfahrer sollen ihr Fahrrad innerhalb des Kurparkes schieben oder an den Fahrradständern an den Eingängen parken. Das Mitnehmen von Hunden in Gebäude ist untersagt (Ausnahme: Blindenführhunde). Hundekot sei unverzüglich vom Hundehalter zu entfernen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kurverwaltung weiter. Die Kurparkordnung hängt an jedem Eingang aus. Mit all diesen Maßnahmen möchte die Kurverwaltung den Kurpark attraktiv und sauber halten. kv