Bad Mergentheim

13 Teilnehmer

Kurs gefiel: „Gott im Spiel“

Archivartikel

Bad Mergentheim.Vier intensive und inhaltlich reiche Tage verbrachten 13 Teilnehmer beim ersten zertifizierten Erzählkurs nach „Godly Play/Gott im Spiel“. Er wurde von Anne Ebers, Gemeindepädagogin aus Dresden, und Hans-Jürgen Hinnecke, Referent für Religionspädagogik, geleitet und fand im Erzählraum der Evangelischen Kirchengemeinde in der Schlosskirche statt.

Lehrer, Erzieher, Gemeindepädagogen, Mitarbeiter der Kinderkirche und ein Sozialpädagoge beschäftigten sich mit dem materialgestützten Erzählen, dem Raumkonzept, den pädagogischen Grundlagen, dem Theologisieren sowie der Bedeutung der Freispiel- und Kreativphase. Jeder Teilnehmer erarbeitete sich anhand einer Vorlage, unterstützt durch die Kursleitung, eine biblische Geschichte und präsentierte diese mitsamt des sich anschließenden Ergründungsgesprächs der Gruppe. Das Ganze wurde anschließend in einem Gespräch reflektiert. Im Wechsel von eigenem Tun und Ausprobieren, Präsentieren und Reflektieren sowie inhaltlichen Impulsen erarbeiteten sich die Teilnehmer eine solide Grundlage zum religionspädagogischen Konzept „Godly Play/Gott im Spiel“. Der sorgsame und achtsame Umgang mit Material und Sprache beeindruckte die Teilnehmer. Am Ende des Kurses war eine hohe Zufriedenheit spürbar. Für die Einbringung der erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen in die jeweiligen Arbeitsfeldern wünschten Anne Ebers und Hans-Jürgen Hinnecke den Teilnehmern gutes Gelingen und Vertrauen in die biblischen Geschichten. Die nächsten Kennenlerntage sowie eine weiterer zertifizierter Fortbildungskurs sind in Planung. pm