Bad Mergentheim

Gesundheitsreformen: Standort hatte mit Strukturwandel zu kämpfen

Kurstadt profitiert vom "Umdenken"

Archivartikel

Frederick Wunderle

Bad Mergentheim. In der Vergangenheit hatte der Standort mit einem durch die vielen Gesundheitsreformen verursachten Strukturwandel zu kämpfen. "Die Kurorte mussten umdenken", so Birgit Schönleber gegenüber den FN. Viele seien dabei auf der Strecke geblieben, doch Bad Mergentheim als größter Kurort Baden-Württembergs werde "immer überleben", ist sie sicher.

Ihren

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2966 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00