Bad Mergentheim

Mitgliederversammlung der Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Bad Mergentheim Zahlreiche Ehrungen / Neuen Vorstand gewählt / Barbara Ruck jetzt an der Spitze

Lore Brand gibt nach 16 Jahren die Führung ab

Archivartikel

16 Jahre lang führte Lore Brand die Arbeitsgemeinschaft Bad Mergentheim der Rheuma-Liga. Jetzt wurde sie feierlich verabschiedet. Barbara Ruck ist die neue Vorsitzende.

Bad Mergentheim/Main-Tauber-Kreis. Einen Führungswechsel hat es bei der Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Bad Mergentheim, gegeben. Dazu fanden zahlreiche Ehrungen auf der jüngsten Mitgliederversammlung statt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lore Brand in den Kliniken Dr. Vötisch in Bad Mergentheim, dem Vortrag der Jahresrechnung und dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstandschaft von den Mitgliedern einstimmig die Entlastung erteilt.

16 Jahre lang stand Lore Brand an der Spitze der hiesigen Rheuma-Liga und sie erinnerte an die Anfänge: Die Arbeitsgemeinschaft Bad Mergentheim wurde 1984 von Brigitte Krumpholz gegründet und bis März 2002 von ihr geleitet. Begonnen hatte alles mit sechs Mitgliedern, heute sind es über 600 (mit 18 TG- und 14 WG-Gruppen). Heute zähle die Arge über 900 Mitglieder und zusätzlich ca. 200 Nichtmitglieder in Therapie oder beim Wasserradeln in 23 Trocken-, 24 Wasser- und sechs Wasser-radelgruppen.

Das Ziel der Vorsitzenden war es, nach eigenem Bekunden, die Tausendergrenze an Mitgliedern zu erreichen. Dies gelang jedoch nicht, da immer wieder mit Schließungen oder Umnutzungen von Bädern in den Kliniken zu kämpfen war, und auch aufgrund des Alters der Teilnehmer Gruppen geschlossen werden mussten. Weiter zahlen auch viele Krankenkassen die Verordnungen nicht mehr, so dass die Teilnehmerzahlen weniger wurden und Kündigungen ins Haus flatterten.

In diesen 16 Jahren der Vorstandszeit wurde laut Brand ein Gesamtumsatz von rund vier Millionen Euro getätigt – „alles ehrenamtlich“. Ein großer Teil der gesamten Vereinsarbeit oblag der Vorsitzenden mangels weiterer Ehrenamtlicher. Der Umfang dieser ehrenamtlichen Arbeit der Vorsitzenden entsprach letztlich einer Halbtagsbeschäftigung mit sehr unregelmäßigen Arbeitszeiten. Neben der Verwaltung von über 50 Funktionstrainingsgruppen wurden ca. 200 Informationsveranstaltungen, Busausflüge, Bäderreisen und sonstige interessante Veranstaltungen durchgeführt, daneben zwölf Welt-Rheuma-Tage.

Das Einzugsgebiet der Arbeitsgemeinschaft reicht von Ahorn, Assamstadt über Boxberg, Bad Mergentheim, Igersheim, Teile von Lauda-Königshofen und Grünsfeld, Weikersheim, Niederstetten, Creglingen sowie Krautheim, Dörzbach, Schrozberg bis ins angrenzende Bayerische nach Bieberehren, Bütthardt, Gelchsheim, Riedenheim, Röttingen und Tauberrettersheim.

Neuwahlen

Die angesetzten Neuwahlen des Sprecherrats erbrachten dann folgendes Ergebnis: Neue Vorsitzende (zuständig auch für die Schriftführung und Buchhaltung) ist Barbara Ruck aus Bad Mergentheim. Stellvertretender Vorsitzender und Teilkassier: Bernhard Kübler (Vorbachzimmern). Teilkassier: Daniela Heim (Simmringen). Als Beisitzer für die Mitgliederverwaltung und die Krankenkassenabrechnung wurde bestimmt: Petra Mittnacht (Dainbach). Ansprechpartnerin der Gruppensprecher ist Irmtrud Reibel (Bad Mergentheim). Beisitzer für die Therapeuten: Christine Rupp (Boxberg). Zu Kassenprüfern bestellt wurden: Axel Gebhardt (Wertheim) und Thomas Hügen (Bad Mergentheim). Abgeordnet zur Delegiertenversammlung wurden Barbara Ruck, Bernhard Kübler und als Ersatz Lore Brand.

Im Anschluss verabschiedete Margarete Gebhardt, Mitglied des Vorstandes der Rheuma-Liga Baden-Württemberg, die früheren Sprecherratsmitglieder und beglückwünschte die neuen Vorstandsmitglieder verbunden mit den Grußworten an die Versammlungsteilnehmer. Weitere Grußworte sprachen Dr. Braun von der Klinik Dr. Vötisch und Gerline Lakeit-Schneider von der Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Tauberbischofsheim.

Mit Präsenten, Dank und Lob verabschiedet wurden aus dem bisherigen Sprecherrat: Lore Brand, seit 1997 Mitglied, sie war aber schon zuvor in der Gesprächsgruppe Fibromyalgie aktiv, seit März 2002 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft und später auch Schriftführerin, Kassier, Mitgliederverwaltung, Abrechnung, Informationsfahrten Ausflüge und vieles mehr. Wilma Binder ist seit 2008 Mitglied der Rheuma-Liga und war seit 2010 Buchhalterin der Arbeitsgemeinschaft Bad Mergentheim. Hermann Gramlich ist seit 2010 Mitglied und war Beisitzer. Marlies Schuberth ist seit 2002 Mitglied und war seit 2010 Beisitzerin als Gruppensprecherbetreuerin. Sowie: Karin Ort.

Sie ist seit 2003 Mitglied und war seit 2006 Beisitzerin mit besonderen Aufgaben, wie zum Beispiel Geburtstagsgrüße versenden oder Feste mitzugestalten. rl