Bad Mergentheim

Tennis-Club Rot-Weiss Bad Mergentheim Hauptversammlung / Führungswechsel / Viel Lob für Herold Spang und Siegfried Kreissl

Manfred Throm zum neuen Vorsitzenden gewählt

Archivartikel

Bad Mergentheim.Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Tennisclubs Rot-Weiss standen unter anderem auch Neuwahlen des Vorstandes an.

Vorsitzender Herold Spang konnte neben dem Ehrenvorsitzenden Harald Graefe zahlreiche Mitglieder und darunter eine Reihe von Jugendspielern und Damen der ersten Damenmannschaft begrüßen.

Schriftführer Herbert Konzal berichtete in seiner bekannten kurzweiligen Art über die abgehaltenen Vorstandssitzungen und gefassten Beschlüsse, die aufgrund vieler Baumaßnahmen und Veranstaltungen von hoher Intensität gekennzeichnet waren.

Die Baumaßnahmen waren 2017 auch das tragende Thema, welche der zweite Vorsitzende, Manfred Throm, ausführlich erläuterte. Musste doch hier vom TC ein erheblicher Aufwand, sowohl in finanzieller als auch in Form von vielen Arbeitsstunden durch die Mitglieder, betrieben werden. Die Sanitärinstallationen in den Umkleideräumen und auf der Anlage in Form einer Berieselungsanlage erforderten viele Stunden der freiwilligen Helfer und der beauftragten Firmen. Ohne die zeitgerecht beantragten finanziellen Mittel des WLSB, der Stadt Bad Mergentheim und der wirklich herausragenden Spendenbereitschaft von Mitgliedern und anderen Gönnern des TC, wäre dieses Projekt nicht zu stemmen gewesen.

Sportwart Wolfgang Wunderle blickte auf ein mit 17 gemeldeten Mannschaften erfolgreiches Sportjahr des TC zurück. Hierbei inbegriffen auch die Spielgemeinschaften mit den Vereinen aus Weikersheim und Wachbach. Ein im September 2017 erstmals durchgeführtes Leistungsklassenturnier erfuhr eine gute Resonanz und wird auch in diesem Jahr am letzten Augustwochenende erneut angeboten werden.

Marianne Retzbach konnte über positive Entwicklungen in der Jugendarbeit berichten. Dies ist vor allem auch dem Umstand zu verdanken, dass man mit Juri Bastron (Trainer), Michael Bastron und Andela Civic (Jugendreferenten) drei weitere Säulen zur Nachwuchsschulung gewonnen hat. Diese bilden zusammen mit dem Vereinstrainer Michael Haller die Grundlage für die sportliche Erneuerung innerhalb des TC. Hier sei das von den Jugendlichen selbst organisierte und durchgeführte Mitternachtsturnier als ein Höhepunkt erwähnt.

Schatzmeister Werner Schindler konnte in seinem Bericht dem Verein, trotz zahlreicher Baumaßnahmen, eine solide Finanzdecke bescheinigen. Bestätigt wurde dies durch den Vortrag des Kassenprüfers Theo Retzbach, der die sehr tadellose und saubere Kassenführung lobte.

Bevor Herold Spang den Ehrenvorsitzenden Harald Graefe bat, die Entlastung des Vorstandes vorzunehmen und als Wahlleiter zu fungieren, gab er der Versammlung bekannt, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Es war ihm aber auch noch ein besonderes Anliegen, den langjährigen engagierten Platzwart Manfred Hay für seine herausragende Arbeit Dank zu sagen und ihm ein Präsent zu überreichen.

Harald Graefe bedankte sich im Namen der Mitglieder für die geleistete Arbeit des Vorstandes und beantragte die Entlastung, die einstimmig erfolgte.

Bei den anschließend durchgeführten Wahlen wurden jeweils einstimmig gewählt: Vorsitzender Manfred Throm, Zweite Vorsitzende Claudia Wiegert, Schriftführer Herbert Konzal, Schatzmeister Werner Schindler, Sportwart Wolfgang Wunderle, Stellvertretung Fritz Forler, Jugendwartin Marianne Retzbach, Stellvertretung Juri Bastron, Vergnügungswartin Karola Herrmann, Technischer Leiter Ralf Wittfeld. In den Vereinsbeirat wurden gewählt: Freifrau Inge von Dalwigh (Freud und Leid), Fritz Forler (EDV/Homepage und Pressereferent). Als Referenten werden den Vorstand unterstützen: Andela Cvisic und Michael Bastron (TC Jugend), Janin Retzbach (Damen Aktive), Michael Haller (Herren Aktive), Chris Schäferle (Seniorinnen) und Kurt Klein (Senioren). Die Kassenprüfung nehmen Hanne Metzger und Theo Retzbach vor.

Dem neuen Vorsitzenden Manfred Throm war es vorbehalten, sich bei Ernes Holzberger für seine Tätigkeit als stellvertretender Jugendwart zu bedanken. Aus gesundheitlichen Gründen musste der Technische Leiter Siegfried Kreissl sein Amt zur Verfügung stellen. Der Vorsitzende würdigte in seiner Laudatio die besonderen Verdienste von Siegfried Kreissl seit seinem Eintritt in den TC im Jahre 1983. Die zahlreichen Baumaßnahmen auf der Tennisanlage hat er in dieser Zeit fachlich fundiert begleitet. Als aktiver Tennisspieler war mit seiner geschnitten Rückhand ein gefürchteter Gegner; mehreren Teams stand er als Mannschaftsführer vor.

Besondere Würdigung wurde dem langjährigen Vorsitzenden Herold Spang zuteil. In seiner zehnjährigen Amtszeit gelang es dem Verein die Mitgliederzahl zu stabilisieren. Die Jugendarbeit, eine seiner Herzensangelegenheiten, entwickelte sich sehr positiv. Aber auch der leistungsbezogene Tennissport, den er selbst vorlebte, veranlasste ihn zur Förderung der ersten Mannschaften bei Damen und Herren. Dies manifestierte sich durch das erfolgreiche Spiel beider Teams in hohen Spielklassen. Auch die Verbesserung der Platzanlage und Modernisierung des Clubheimes des TC fand ihren Abschluss während seiner Amtszeit.

Der neue Vorsitzende beschloss die Hauptversammlung mit dem Hinweis auf die Platzeröffnung am 28. April. Er wünschte allen eine gute, erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2018. tc