Bad Mergentheim

Amnesty Bad Mergentheim Briefe gegen das Vergessen / Heute geht es um Belarus

Meinungsfreiheit in engen Grenzen

Archivartikel

Bad Mergentheim.Amnesty Bad Mergentheim erbittet im November Unterstützung für den bekanntesten Menschenrechtsverteidiger in Belarus, Ales Bialiatski, der aufgrund seiner Inhaftierung seine Menschenrechtsarbeit nicht fortsetzen kann. Er erhält in Anerkennung seines unerschrockenen Einsatzes am 22. November von der Heinrich-Böll-Stiftung den Petra-Kelly-Preis.

Wie auch in anderen zentralasiatischen

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2626 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00