Bad Mergentheim

TSV Markelsheim, Tennis Bei der Jahresabschlussfeier auf eine erfolgreiche Arbeit zurückgeblickt

Mitgliederentwicklung weiter positiv

Ein buntes Programm wurde den Mitgliedern bei der Jahresabschlussfeier der Tennisabteilung des TSV Markelsheim geboten. Gemeinsam blickte man auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Markelsheim. „Es ist schön zu erleben, mit wie viel Engagement alle Vereinsmitglieder und auch die Eltern unseres Tennisnachwuchses sich in das Vereinsleben einbringen“, betonte Abteilungsleiter Lars Schmidt bei seiner Begrüßung und mit Rückblick auf die ersten Monate als Abteilungsleiter. Die Bedenken im Vorfeld seiner Entscheidung, das Amt zu übernehmen, hatten sich schon nach kurzer Zeit erledigt. So bedankte sich Schmidt im Laufe des Abends bei zahlreichen Personen für ihren Einsatz. Die Mitglieder des Tennisausschusses sowie zahlreiche Mitglieder des Vereins machten es möglich, viele Projekte anzugehen und auch die zahlreiche Sport- und Freizeitangebote wie das Tenniscamp zur Saisonvorbereitung, Turniere, Sommer- und Wintertraining sowie den wöchentlichen Tennistreff in die Tat umzusetzen. Die positive Mitgliederentwicklung wolle man auch im nächsten Jahr fortführen. Besonders hervorzuheben sei dabei die Hobbymannschaft, die immer breiter aufgestellt sei sowie nach einjähriger Pause, die neu zusammen gestellte Herrenmannschaft für die kommende Saison.

Den Rückblick auf den sportlichen Verlauf und die Herausforderungen der zurückliegenden Saison übernahm Sportwart Ingo Schulz. Durch viele Bilder wurden bei den kleinen und großen Tennisspielern wieder Erinnerungen zum Leben erweckt. Traditionell startete man wieder mit einem Schleifchenturnier in die Freiluftsaison. Mit dem Besuch der Elpersheimer Grundschule kam richtig Leben auf die Tennisanlage. Mit dem neu eingeführten Low-T-Ball ermögliche man Kindern spielerisch den Einstieg in den Tennissport. Wie viel Spaß es den Tennisneulingen gemacht habe, sah man den strahlenden Kinder-Gesichtern an. Durch die Schnupperangebote für die Kindergärten aus Markelsheim und Elpersheim habe man die Chance, auch Kindergartenkindern den Spaß an der Bewegung spielerisch zu vermitteln. Um dies nachhaltig sicher zu stellen, erhielten die Vertreterinnen des Kindergarten Markelsheim noch am selben Abend eine Low-T-Ball-Grundausstattung überreicht.

Unverändert groß sei das Engagement im Verein für das Kleinfeld- und Midcourttennis. Die Teilnahme an der Verbandsrunde stelle besondere Anforderungen an das Kinder- und Jugendtraining, dem sich nur wenige Vereine stellten. Dafür erhielten die Kinder neben dem reinen Tennistraining auch Übungseinheiten, die die Koordination, Schnelligkeit, das Ballgefühl, die Sprung- sowie die Wurfkraft förderten. Durch die geringe Anzahl an Teams, die über die VR-Talentiade an der Verbandsrunde teilnehmen, stand man auch dieses Jahr vor dem Problem, weite Fahrtstrecken zu den Auswärtsspielen zurück legen zu müssen. Ohne den Einsatz der Eltern sei eine Teilnahme an dem Wettbewerb deshalb nicht denkbar. Eine wichtige Rolle übernehmen bei dem organisatorischen Ablauf insbesondere die Mannschaftsführer. Für die Übernahme dieser häufig nicht sehr einfachen Aufgabe sprach Schmidt allen Mannschaftsführern ein besonderes Lob aus.

Dass man Jahr für Jahr im Kinder- und Jugendbereich mit Mannschaften an der Verbandsrunde am Start ist, verdanke man den lebendigen Kooperationen mit den Grundschulen aus Markelsheim, Elpersheim und Igersheim. So feierte man in 2018 bereits das 10-Jahr-Jubiläum der Schulmeisterschaften in Igersheim. Die Vorbereitungen für 2019 sind bereits mit dem Tennistraining in den Sportstunden der Igersheimer Viertklässler gestartet.

Die Erfolge der zurückliegenden Saison wurden am Tag der Tennisjugend gefeiert. Bei strahlend schönem Wetter wurde Low-T-Ball- und Wiesen-Tennis gespielt. Im Anschluss gab es für den erfolgreichen Tennisnachwuchs Urkunden und Pokale. Den Höhepunkt der Saison bildete dann der Familientag, an dem zuerst die Tennisyoungsters und daran im Anschluss die Mannschafts- und Freizeitspieler die Anlage einnahmen und um Spiel, Satz und Sieg spielten. Über den ganzen Tag stand das gemütliche Miteinander und der Spaß am Tennis im Mittelpunkt. Tiefen Eindruck hinterließ an dem Abend der Gastauftritt der Bad Mergentheimer Black Eagles-Chearleader. Mit ihrer beeindruckenden Choreografie begeisterten sie alle Besucher.

Zum Abschluss des offiziellen Teils informierte Kassenwart Andreas Kreuser über die Anpassung der Jahresbeiträge und über die aktuell vorhandenen und in Planung befindlichen Arbeitsgruppen. Jedes Mitglied habe die Möglichkeit, sich über Arbeitsgruppen einzubringen und so zum erfolgreichen Bestehen und der Zukunftsfähigkeit des Vereins beizutragen. Strahlende Gewinner gab es dann bei der Auflösung des Tennisquiz und der Vergabe der Preise. gui