Bad Mergentheim

Vortrag

Multiple Sklerose im Überblick

Bad Mergentheim.In der Reihe „Aktuelles aus der Medizin“ referiert Chefarzt PD Dr. Mathias Buttmann über die chronisch entzündliche Nervenerkrankung Multiple Sklerose (MS), die häufigste chronisch entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Rund 250 000 Menschen in Deutschland sind nach den jüngsten Daten betroffen.

In der Regel tritt die Erkrankung gerade bei jüngeren Menschen zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr zum ersten Mal auf und trifft sie damit in der produktivsten Phase ihres Lebens. In seinem Vortrag am Dienstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr im Kleinen Kursaal erläutert Dr. Buttmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Caritas-Krankenhaus, was bei Multipler Sklerose mit den Nervenzellen im Gehirn passiert und welche Auswirkungen diese Vorgänge haben. Er schildert die Ursachen und Symptome, die auf MS hindeuten. Auch zeigt er die Diagnosemöglichkeiten auf und informiert über therapeutische Entwicklungen. So hätten sich die Therapiemöglichkeiten durch den Einsatz von Immuntherapien enorm verbessert, sagt der Chefarzt. Schließlich geht PD Dr. Buttmann kurz auf die Wirkung der verschiedenen MS-Medikamente ein und stellt ergänzende Angebote vor. Im Anschluss beantwortet er Fragen. an den Vortrag, steht er für Fragen zur Verfügung. Die Moderation übernimmt Heinz-Joachim Kuper, Allgemeinmediziner und Vorsitzender des Vereins für Gesundheitsbildung.