Bad Mergentheim

Infoveranstaltung Wirtschaftsgymnasien und Berufskollegs

Nach der mittleren Reife

Archivartikel

Bad Mergentheim.Mit dem mittleren Bildungsabschluss, der Fachschulreife oder nach der Klasse 9 oder 10 eines Gymnasiums (G8) kann an einem Berufskolleg die Fachhochschulreife nach zwei Jahren oder an einem beruflichen Gymnasium das Abitur in drei Jahren erworben werden.

Am Wirtschaftsgymnasium in Bad Mergentheim kann zwischen den Profilen Wirtschaft und Internationale Wirtschaft gewählt werden, um die Berechtigung zum Studium an allen Universitäten zu erlangen. Die Berufskollegs ermöglichen den Zugang zu gehobenen Berufen oder das Studium an einer Hochschule. Mit der Richtung Fremdsprachen wird allen sprachlich interessierten jungen Menschen angeboten, sich für ein entsprechendes Studium oder für einen Beruf in einem der vielen international tätigen Unternehmen zu qualifizieren. Erfahrungsgemäß werden in einer beruflichen Schule durch den allgemeinen und beruflichen Unterricht gute Chancen geschaffen. Besonders Austausch und Projekte mit europäischen Schulen, digitales Lernen mit dem Tablet, zielorientierte Internetrecherchen und Präsentationen, Aktivitäten in Naturwissenschaften, Seminararbeiten, Praxislösungen in Wirtschaftsinformatik und anderes führen zu fachlichen und wichtigen Handlungskompetenzen.

Am morgigen Dienstag, 5. Februar, findet um 19 Uhr in der Kaufmännischen Schule in der Wachbacher Straße 42 in Bad Mergentheim eine Veranstaltung über das WG und die Berufskollegs sowie das Online-Bewerbungsverfahren statt. Zur Information sind laut Pressemitteilung alle Schüler mit ihren Eltern willkommen. ksm