Bad Mergentheim

Ju Jitsu-Abteilung des TV Bad Mergentheim Zwei Kinderprüfungen in einer Woche abgehalten / Die neuen Streifen und Gürtelfarben redlich verdient

Nach langer Trainingsphase mit Bravour bestanden

Archivartikel

Bad Mergentheim.In den ersten beiden Prüfungen des Jahres verdienten sich 24 Kinder und Jugendliche aus der Montags- bzw. Mittwochsgruppe der Ju Jitsu-Abteilung des TV Bad Mergentheim ihren nächsten Streifen bzw. Gürtel. Nach einer erfolgreichen Trainingsphase konnten sie mit Bravour ihre Prüfungen absolvieren. Sie zeigten nicht nur wie man Angriffe abwehrt, sondern auch, wie man den Angreifer zu Boden bringt und ihn dort festlegt. Hinzu kamen noch weitere Prüfungsfächer, wie das richtige Fallen sowie Wurf- und Hebeltechniken.

Die Prüfung der Montagsgruppe unter der Leitung von Sergey Sidorov, 1. Dan, mit den weiteren Trainern Alexander Ludwig, Uwe Fleischer, Peter Summa und Monique Geis wurde von Laura Meinikheim, 3. Dan, abgenommen. Die Prüferin zeigte sich sehr zufrieden und alle acht Ju Jitsuka erhielten ihren zweiten gelben Streifen.

Alexander Ludwig, 2. Dan, nahm die Prüfung der Mittwochskinder ab. Auch er konnte ein positives Ergebnis verkünden und ihre Trainerin Laura Meinikheim mit Mario Appel, Leah Althapp sowie Matze und Tom Ries durfte neun Ju Jitsuka den ersten bzw. zweiten gelben Streifen verleihen. Sieben Ju Jitsuka erhielten den gelben Gürtel. Marlene Konrad, Anna Popp, Leonard und Maximilian Querbach, Leni Leuchs, Anna Sidorov, Ronja Geißler und Lukas Schell aus der Montagsgruppe erhielten den zweiten gelben Streifen.

Aus der Mittwochsgruppe machten Luise-Esther Bill, Lara Ehrenfeld und Robin Warnebold den ersten gelben Streifen. Den zweiten gelben Steifen verdienten sich Franca Bäthge, Lea Bauersfeld, Lara Blagojevic, Selina Hügel, Celine Pabel und Hannah Rupp.

Die Prüfung zum Gelbgurt haben Sophie-Beatrix Bill, Mykyta Fedschenko-Riguert, Michel Feldhoff, Kacper Kulka, Yoan Rautenberg, Cornelius und Julian Scheuerbrand bestanden. jja