Bad Mergentheim

Nachträglich zur Polizei

Nach Unfall weitergefahren

Archivartikel

markelsheim.Sowohl der unfallverursachende Motorradfahrer, als auch der hierbei geschädigte Fahrer eines Opel sind nach einem Unfall in der Markelsheimer Apfelbacher Straße vermutlich zunächst weitergefahren. Nachträglich meldeten sie das Unfallgeschehen allerdings dann der Polizei gemeldet.

Der Fahrer des Opels soll am Montag gegen 17 Uhr von der Straße „Oberer Wall“ in die Apfelbacher Straße eingebogen sein. Der zur selben Zeit dort fahrende Kradfahrer hat dies wohl im letzten Moment erkannt und versuchte, nach links auszuweichen. Hierbei kam es zu einer Berührung des Motorradauspuffs mit der rechten vorderen Ecke des Pkw.

Was dann geschah ist derzeit unklar. Der Motorradfahrer will an der Unfallstelle verblieben sein. Der Pkw Lenker indes gab an, dass er bis zur nächsten Kreuzung weitergefahren und dann zu Fuß zurückgekehrt sei.

Seitens der Polizei kann nur bestätigt werden, dass sich beide zeitversetzt telefonisch beim Revier in Bad Mergentheim gemeldet haben. Gegen beide wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 melden.