Bad Mergentheim

Nachgeschaut in Bad Mergentheim (19): Der Pfarrgang

Bad Mergentheim.Der Pfarrgang war zur Zeit des Deutschen Ritterordens ein wichtiger, da kurzer Verbindungsweg vom Schloss zur Stadtkirche. Er führte durch einen mittelalterlichen Grafenhof und fällt auch heute noch durch die außergewöhnliche Detailvielfalt in der Randbebauung ins Auge. Neben dem Deutschordenskanzlerhaus, das lange Zeit zum Ensemble der Tauber-Zeitung gehörte und in dem heute eine Rahmenmanufaktur untergebracht ist, beeindrucken auch die Steinmauern, die schmiedeeisernen Tore und die Madonnen entlang dieser schmalen, mit Kopfsteinpflaster ausgelegten (Anlieger-)Gasse den Betrachter. Von dem Grafenhof quasi übrig geblieben ist der Johanniterhof, der am rechten Bildrand hinter einer hohen Steinmauer und einem Gebäude versteckt, mit Ladengeschäften und Gastronomie bestückt, Kunden und Gäste zu einem Besuch einlädt. bege/ Karte: Sammlung Geisler, Archiv Gruppe Historisches&Kulturelles Königshofen e.V./Bild: Geisler