Bad Mergentheim

Nachgeschaut in Bad Mergentheim (5): Die Jugendherberge

Archivartikel

Bad Mergentheim.Schon in den 1930er Jahren war die Jugendherberge in der Kaiserstraße eine beliebte und gut frequentierte Anlaufstelle für Pfadfindergruppen und Schulklassen. Mit der Verlagerung 1979 nach Igersheim – in ein Bestandsgebäude unmittelbar an der Gemarkungsgrenze zu Bad Mergentheim ins Erlenbachtal – hielt man die Tradition aufrecht, der jungen Besucherklientel in der Region eine preisgünstige Übernachtungsmöglichkeit bieten zu können.

Die Ansprüche aller Altersschichten in Bezug auf Unterbringungsmöglichkeiten sind in den letzten Jahrzehnten rasanter gestiegen, als dass eine spartanische Jugendherberge hier hätte mithalten können. So kam auch für den Standort Igersheim 2010 nach 31 Jahren das Aus. 2015 wurden die Bauten dem Erdboden gleich gemacht. Ob nach einem Umbau das ehemals in städtischer Regie betriebene Altenpflegeheim das junge Publikum, wie propagiert, tatsächlich ansprechen kann?

bege