Bad Mergentheim

Literatur Karin Friedle-Unger und Mamuka Tchichinadze machen Georgien, das Gastland der Frankfurter Buchmesse, mit vielen Sinnen erfahrbar / Besucher waren begeistert

„Nur dort zu sein wäre noch schöner gewesen“

Archivartikel

Bad Mergentheim.„Nur dort sein wär’ noch schöner gewesen,“ schwärmte zu später Uhrzeit ein Teilnehmer des Georgien-Abends in der Bad Mergentheimer Buchhandlung Moritz und Lux. Das war kein Wunder, hatten die knapp vierzig Besucher, die sich frühzeitig ihre Karten für die Veranstaltung mit der Langenburger Künstlerin Karin Friedle-Unger und dem georgischen Musiker Mamuka Tchichinadze gesichert hatten, doch

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4197 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00