Bad Mergentheim

Vom Gericht verurteilt Nur zum „Schein selbstständig“

Schaden von rund 137 000 Euro

Archivartikel

Bad MergentheiM.Das Amtsgericht in der Kurstadt verurteilte laut Pressemitteilung des Hauptzollamtes Heilbronn einen 52-jährigen Fliesenleger aus dem Main-Tauber-Kreis vor kurzem zu einer 21-monatigen Freiheitsstrafe. Das Gericht hat diese auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.

Das Amtsgericht sah den Verdacht des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 16 Fällen sowie des Betruges zum

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1778 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00