Bad Mergentheim

Caritas Patiententag am morgigen Samstag ab 10 Uhr

SchmerzendeGelenke sind Thema

Bad Mergentheim.Mit einem Patiententag „Hilfe bei Gelenkschmerz“ informiert das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim am morgigen Samstag, 14. April, von 10 bis 14.30 Uhr über die verschiedenen Behandlungsmethoden bei Gelenkschmerzen an Hüfte, Knie und den Füßen. In Vorträgen erläutern die Ärzte, welche konservativen Therapiemöglichkeiten es gibt und wann eine Operation oder ein künstliches Gelenk sinnvoll sind.

Dabei gehen die Ärzte auch auf die Frage ein, wie stark man ein künstliches Gelenk belasten kann und auf was man im Alltag mit einem künstlichen Gelenk achten muss. Ein Film zeigt am Beispiel eines Patienten, wie eine Kniegelenk-Operation im Caritas-Krankenhaus abläuft und wie der Patient in den ersten Tagen nach dem Eingriff lernt, sein Bein wieder zu belasten. Die erfahrenen Orthopäden und Unfallchirurgen stehen beim Patiententag für die Fragen der Besucher zur Verfügung.

„Wir wollen den Betroffenen die Möglichkeit geben, sich intensiv über aktuelle Entwicklungen bei der Behandlung von Gelenkschmerzen zu informieren“, betont Chefarzt Professor Dr. Christoph Eingartner. Physiotherapeuten geben den Besuchern außerdem Tipps für zu Hause.