Bad Mergentheim

Grundschule am Kirchberg Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag / Manuela Zahn und Franz Adam vor Ort

Schüler mit tollen Geschichten begeistert

Archivartikel

Stuppach.„Geschichten zuzuhören, verleiht der Fantasie Flügel“ – denn im Gegensatz zum Fernsehen, das alle Bilder schon vorgibt, lässt das Erzählen und Vorlesen der Vorstellungskraft der Kinder viel Raum. Mit Hilfe ihrer Fantasie erzeugen sie dabei selbst „innere Bilder“ und gehen beim Zuhören auf Reisen in andere Erlebniswelten.

Diese wunderbare Erfahrung durften auch die Schüler der Grundschule am Kirchberg machen, als sie sich am bundesweiten Vorlesetag beteiligten. Die Kinder trafen sich alle im Schulhaus in Stuppach, um mit diesem Event auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schule zu stärken, da die Kinder ja sonst in zwei Schulhäuser räumlich getrennt sind.

Dann freuten sich alle auf den ersten Gast am Vorlesetag. Franz Adam vom Lions-Club Bad Mergentheim hatte den Grundschülern das Buch vom Baron von Münchhausen mitgebracht. Gekonnt nahm er alle Zuhörer mit auf die Reisen des Lügenbarons und unterstrich seine Geschichten mit tollen Bildern einer Powerpoint-Präsentation. Danach verschenkte er noch zwei Bücher an jeweils eine Schülerin und einen Schüler von seinem Freund, dem Schriftsteller Manfred Mai, mit den lustig gehörten Geschichten.

Danach zog die zweite Leserin, Bürgermeister-Stellvertreterin Manuela Zahn, die Kinder der Grundschule am Kirchberg in ihren Bann. Mit viel Herzblut las sie aus dem Buch „Fußballkracher“ den Kindern Fußballgeschichten vor und man konnte die Sportbegeisterung förmlich im Raum spüren.

Die Vorleseaktionen haben mit dazu beigetragen, die Kinder zum Lesen anzuregen und sie somit an die Welt der Bücher heranzuführen. Die Schüler der Grundschule am Kirchberg genossen den bundesweiten Vorlesetag sichtlich und waren von den beiden Vorlesern begeistert. pm

Zum Thema