Bad Mergentheim

Strafprozess Fall vom April 2018 vor dem Landgericht

Sechs Jahre Haft für Vergewaltiger

Archivartikel

Bad Mergentheim/Ellwangen.Haftstrafe und Schmerzensgeld-Zahlung für einen Vergewaltiger aus Bad Mergentheim: Das Ellwanger Landgericht verhängte nach insgesamt zwei Prozesstagen eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren gegen einen Mann, der seine Tat erst am Ende der Beweisaufnahme gestanden hat. Sein Opfer war so gezwungen, als Zeugin vor Gericht zu erscheinen und sämtliche Details der Gewalttat zu schilden.

Die Tat ereignete sich laut Schilderung durch Gerichtssprecher Jochen Fleischer im April dieses Jahres in der Kurstadt. Der Angeklagte S. habe damals Besuch von einer ehemaligen Freundin gehabt. Gemeinsam sei man abends ausgegangen, es wurde eine Übernachtung in der Wohnung von S. verabredet. Dort sei der Mann (Jahrgang 1988) dann zudringlich geworden. Die Frau habe deutlich gemacht, dass sie keinen Sex haben wolle und war schließlich ins Badezimmer geflüchtet.

Dort habe sie der Täter herausgezogen, aufs Bett geworfen und mehrfach auf verschiedene Weise vergewaltigt. Das Vorgehen des Mannes schilderte Richter Jochen Fleischer als in höchstem Maße brutal.