Bad Mergentheim

Rengershausen Sternsinger sammeln 1787 Euro für Kinder in Not

Segen bringen und Segen sein

Rengershausen.Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Leonhard sind stolz und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 1787 Euro kamen bei der Sternsinger-Aktion zusammen. Damit sollen notleidende Kinder in aller Welt unterstützt werden. Sechszehn kleine und große Könige waren in ihren prächtigen Gewändern in Rengershausen unterwegs zu den Menschen, um Segen zu bringen und um an die Türen den Segensspruch „20*C+M+B+19“ zu schreiben. Dieser steht für „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne dieses Haus), passend zum aktuellen Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“.

Nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Auch in diesem Jahr haben die Sternsinger wieder eine große Kiste der erhaltenen Süßigkeiten an den Künzelsauer Tafelladen gespendet damit auch bedürftigen Menschen vor Ort geholfen werden kann. pm