Bad Mergentheim

Im Paul-Gerhard-Zentrum

„Smovey“ begeisterte Gäste

Igersheim.Ruth Reichelt eröffnete den offenen Seniorennachmittag im Igersheimer Paul-Gerhard-Zentrum mit einem Gedicht von Eugen Roth.

Dann ging es sportlich zu: Petra Kachel stellte den Anwesenden ein Gerät mit dem Namen „Smovey“ vor, das gerade dabei ist, die Fitness-Welt zu erobern.

Dieses besteht aus Schläuchen in denen sich vier Stahlkugeln bewegen. Egal ob beim Laufen, im Sitzen, vor dem Fernseher oder im Liegen – durch die erzeugte Schwingung entsteht eine Vibration, die die Tiefenmuskulatur trainiert.

Bau-Gelder bewilligt

Anschließend hatte Albert Fries gute Neuigkeiten: Das Geld für den Bau einer behindertengerechten Toilette bei der Leichenhalle auf dem Friedhof ist bewilligt worden. Eine Unterschriftenaktion mit 319 Signaturen habe dabei ihre Wirkung gezeigt. Dank gebühre aber auch Josef Gabel für seinen Einsatz im Gemeinderat.

Der nächste offene Seniorennachmittag ist am Donnerstag, 28. März, im KGS. Gertrud Roth und Helga Gehringer bereiten lustige Spiele vor. Anschließend werden Bilder von den Ausflügen und den Veranstaltungen der letzten Jahre gezeigt. pm