Bad Mergentheim

Kopernikus-Realschule

„Streifzug durch die moderne Kunst“

Bad Mergentheim.Der Bitte der Stadt Bad Mergentheim die Fußgänger-Unterführung am Pflegeheim „Carolinum“ in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, kamen einige Schüler der Kopernikus-Realschule zusammen mit ihren Kunstlehrerinnen Lena Singer und Sandra Kaulbersch gerne nach (wir berichteten bereits kurz mit Bild am Samstag, 24. November). Das „k“ der Klasse 8k kommt schließlich nicht von ungefähr, sondern steht für Kunst und das Kunstprofil der Schule. Zudem durften auch ausgewählte Schüler aus den sechsten Klassen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nach dem Vorbild des Künstlers Mondrian wurde die Unterführung in wochenlanger Vorarbeit präpariert. Die Stadt finanzierte die Farben und Materialien, der Hausmeister der Grundschule Stadtmitte stellte den nötigen Strom zur Verfügung. Im Rahmen der Projektwoche durften die Schüler die Pinsel schwingen und bekannten Künstlern der Moderne, wie zum Beispiel Pablo Picasso, Vincent van Gogh und Keith Haring nacheifern. Da die Temperaturen alles andere als sommerlich waren und auch die Zugluft den Schülern zu schaffen machte, war warmer Punsch ein gern gesehener Fingerwärmer. Das Ergebnis ist eine Galerie, welche die Stadt noch nicht gesehen hat und die Passanten regelrecht anstrahlt. Da Acrylfarben wasser- und wetterfest sind, hoffen alle, dass dieses wunderschöne Kunstwerk noch lange erhalten bleibt. Wer sich selbst beeindrucken lassen möchte, sollte der Unterführung direkt hinter der Sporthalle der Grundschule einen Besuch abstatten. Der andere Teil der Unterführung wurde bereits im Rahmen der Projektwoche an der Eduard-Mörike-Schule mit einem Motiv von Schülern im Graffiti-Stil gestaltet. pm