Bad Mergentheim

Kreismeistermeisterschaft Sommerbiathlon des Schützenkreises Mergentheim

Trotz Regen gute Platzierungen

Archivartikel

Bad Mergentheim.Vor kurzem absolvierten insgesamt 14 Sportschützen die Kreismeisterschaften im Sommerbiathlon, welche schon seit Beginn mit dieser Disziplin in der Edelfinger Turnhalle ausgetragen werden. Sommerbiathlon ist eine Mehrkampfsportart, die Laufen und Sportschießen kombiniert. Wetterunabhängig wird Sommerbiathlon in der Regel von April bis Oktober betrieben. Diese Wetterunabhängigkeit bekamen die Sportler diesmal leider auch zu spüren. Kurz vor den Starts fing es an in Strömen zu regnen. Das machte den Sportlern aber nichts aus. Es wurden trotzdem durchweg gute Zeiten erzielt, auch wenn beim Schießen nicht alle das Glück auf ihrer Seite hatten. Es werden jeweils fünf Schüsse im liegenden und stehenden Anschlag abgegeben und drei Runden von circa einem Kilometer gelaufen.

Puls gewinnt an Bedeutung

Vor allem das Schießen mit einem sehr hohen Puls gewinnt bei dieser Sportart enorm an Bedeutung, da die Sportler am Schießstand weiterhin ihre Treffsicherheit bewahren müssen. Pro Fehlschuss muss eine Strafrunde von circa 70 Metern absolviert werden. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, diese kombinierte Belastung oft zu üben. Diese Kombination aus Laufen und Schießen macht diese Sportart sehr interessant und spannend. Die Sportler trainieren nun für die Bezirksmeisterschaften, welche am 19. Mai ebenfalls in Edelfingen ausgetragen werden. Mit weiterhin guten Leistungen geht es dann zu den Landesmeistermeisterschaften des Württembergischen Schützenverbands, um sich dort für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.