Bad Mergentheim

Würth Industrie Service In Kategorie Großhandel als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet / Unternehmen vergibt jährlich 70 neue Plätze

Vielfältige Möglichkeiten für berufliche Zukunft

Archivartikel

Bad Mergentheim/Main-Tauber-Kreis.Erneut wurde Würth Industrie Service als Sieger in der Kategorie Großhandel und damit als einer der besten Ausbildungsbetriebe in Deutschland ausgezeichnet. Focus und Focus Money haben erneut Unternehmen in verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweigen für ihr Ausbildungskonzept, ihr Schulungs- und Weiterentwicklungsangebot, die Perspektiven sowie die Rahmenbedingungen bewertet und gekürt.

Auszeichnungen und Qualitätssiegel wie „Made in Germany“ oder Exportweltmeister zeigen, dass Deutschland bis heute einer der größten Profiteure der Globalisierung und Digitalisierung ist. Nicht nur ein immer dynamischer werdender Markt, disruptive Veränderungen und die immer schneller werdenden Lebenszyklen stellen viele Unternehmen vor neue Herausforderungen, sondern auch der demografische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel. Die beste Strategie zur Sicherung der Leistungsfähigkeit ist die Investition in die Ausbildung und Weiterbildung der Nachwuchskräfte.

Auf der anderen Seite stehen die Auszubildenden vor der Wahl zwischen verschiedenen Wegen der Ausbildung.

Neben der klassischen Lehre gibt es noch weitere Optionen wie zum Beispiel duale Studiengänge, die betriebliche Praxis mit Theorie verbinden. So stehen viele junge Menschen vor den Fragen: Was tun? Welche Ausbildung passt am besten zu meinem eigenen Profil? Welche Firma bildet mich optimal aus? Wo finde ich einen guten Einstieg?

Für die Studie „Deutschlands Beste Ausbildungsbetriebe 2019“ untersuchte und befragte Focus und Focus Money zum vierten Mal in Folge die 20 000 mitarbeiterstärksten Unternehmen des Landes zu ihren Ausbildungsmöglichkeiten. Heraus kam am Ende der „Ausbildungsatlas für Deutschland“ mit den besten Ausbildungsbetrieben aus mehr als 90 Branchen.

Als Sieger in der Kategorie Großhandel wurde die Würth Industrie Service unter anderem für das qualifizierte und TÜV-zertifizierte Ausbildungskonzept ausgezeichnet. Jährlich vergibt das Unternehmen rund 70 neue kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsplätze sowie duale Studiengänge und erreicht mit über 180 jungen Kollegen eine Ausbildungsquote von 14 Prozent. Einen immer größeren Fokus nehmen dabei Berufsbilder im Bereich Informatik, IT, E-Business sowie Wirtschaftsingenieurwesen ein. Auf der anderen Seite steigt aber auch der Bedarf an Fachkräften im Bereich Warenwirtschaft und Logistik.

Ergänzend zu den vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten werden eine individuelle Betreuung, persönliche Förderung sowie ein umfassendes, innerbetriebliches Schulungskonzept angeboten.

Über die betriebliche Praxis hinaus gibt es aber auch eine Reihe außerbetrieblicher Aktivitäten: von Outdoor-Tagen bis hin zu Projektgruppen wie die Azubi-Zeitung oder soziales Lernen.

Alle an einer Ausbildung oder an einem DH Studium Interessierten können sich auch bei Veranstaltungen im Mai über die vielfältigen Möglichkeiten ein Bild machen. Zum Beispiel beim Tag der Logistik.