Bad Mergentheim

Das kleine Hauskonzert Drei Musiker in der Wandelhalle

Viola, Harfe und Klavier

Archivartikel

Bad Mergentheim.Das nächste kleine Hauskonzert findet am Donnerstag,11. April, um 19.30 Uhr wieder in der Wandelhalle statt.

Wie bereits im Januar konnten junge Musiker aus der Jungschmiede der Hochschule für Musik in Würzburg engagiert werden. Hier begann bereits so manche große Weltkarriere von Studenten, wie zum Beispiel diejenige der Weltklasse-Sängerin Diana Damrau. Auch sie ist in Bad Mergentheim als Studentin beim kleinen Hauskonzert aufgetreten und wurde als Weltstar kurz danach international gefeiert. Der Eintritt ist für Gäste- und Kurkartenbesitzer frei.

Als Solisten wirken mit Julian Herzing, Viola, Philipp Hubert, Klavier und Sandro Ortloff, Harfe. Auf dem Programm stehen folgende Werke: Presto aus der Sonate Nr.1 für Violine von Johann Sebastian Bach (1685-1750) in einer Bearbeitung von Marcel Grandjany (1891-1975) für Harfe op. 45 Nr.1, Suite Nr. 1 g-Moll für Viola solo von Max Reger (1873 - 1916), Capriccio für Viola solo von Henri Vieuxtemps, Ballade Nr. 2 F-Dur op. 38 für Klavier von Frédéric Chopin ( 1810 - 1849), 2 Etüden op. 16 für Harfe von Marcel Tournier (1879-1951), aus den Märchenbildern op.113 Nr. 3 für Viola und Klavier von Robert Schumann (1810 - 1856), Suite Hébraïque (1951) für Viola und Klavier von Ernest Bloch (1880-1959), Andante Op.19 „Marguerite au rouet“ für Harfe von Albert Zabel (1834-1910) und die Sonate op. 120 Nr.1 f-Moll für Viola und Klavier von Johannes Brahms (1833 -1897). pm