Bad Mergentheim

Deutschorden-Gymnasium Schulsanitäter-Einsatz

Vorbereitung auf Wettbewerb

Archivartikel

Bad Mergentheim.Schüler des Schulsanitätsdienstes am Deutschorden-Gymnasium kamen in den Fastnachtsferien extra ins DOG, um alle Verbandskästen zu überprüfen. Wie in jedem Betrieb müssen auch Bildungseinrichtungen regelmäßig das Verbandsmaterial austauschen, um die Sterilität gewährleisten zu können.

Anstatt Fastnacht zu feiern, kamen Lea Knögel, Smilla Huck, Katharina Lösch Torres, Steven Ehrenfeldt, Julia Schäfer und Annika Kraus morgens in die Schule und überprüften dort 20 Standorte mit Erste-Hilfe-Material. Pflaster und Binden und deren Haltbarkeitsdatum wurden in Augenschein genommen und unter anderem abgelaufene Kompressen ausgetauscht. Das veraltete Material wird jedoch nicht weggeworfen, sondern zum Üben verwendet.

Am 16. März nehmen die Schüler zum dritten Mal am Schulsanitätsdienst-Wettkampf des Deutschen Rotes Kreuzes in Schorndorf teil.

In einigen Ausbildungsstunden wird stets sicher gestellt, dass die Schulsanitäter zum einen richtig helfen, zum anderen aber auch am Burg-Gymnasium in Schorndorf ihre Leistungsfähigkeit zeigen können.

Dort gilt es dann Paaraufgaben zu zweit zu lösen, aber auch komplexe Szenarien mit mehreren Verwundeten zu fünft abzuarbeiten. Abschließend wird dann auch in einem Quiz das Theoriewissen geprüft. mom