Bad Mergentheim

Polizeibericht Zeugen dringend gesucht

Wer sah diesen Badegast?

Bad Mergentheim.Nach dem brutalen Angriff auf einen 61-jährigen Spaziergänger (wir berichteten) in der Nacht auf Montag im Kurpark hofft die Polizei im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Fotos der Beweismaterialien auf weitere Zeugenhinweise.

Der Unbekannte, der den Mann zunächst auf einem Radweg angesprochen hatte und ihn verfolgte, ging daraufhin gewaltsam mit einem Ast auf ihn los. Bei der Attacke und anschließenden Prügelei wurde der 61-Jährige schwer verletzt. Der Täter flüchtete vor der Ankunft der Polizei und ließ einen schwarzen Rucksack der Marke „adidas“ zurück. Darin befanden sich zum Teil noch feuchte Badesachen: drei Handtücher in den Farben grau-beige, rosa mit blauen Streifen und blau sowie zwei Badeshorts in Camouflagefarben und ausgewaschenem Hellrosa. Ebenfalls zurück blieben ein Schlüssel sowie ein schwarzer Kapuzenpullover der Marke „Nike“. Es ist wahrscheinlich, dass der Unbekannte vor dem Übergriff auf den 61-Jährigen schwimmen war. Möglicherweise hielt er sich beispielsweise an der Tauber auf oder besuchte ein Schwimmbad. Bei dem Täter handelt es sich um einen 18 bis 20 Jahre alten Mann, der circa 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank ist, ein südländisches Aussehen und kurze schwarze Haare hat. Der Unbekannte soll dunkle Kleidung getragen haben.

Personen, die die auf den Fotos abgebildeten Gegenstände wiedererkennen oder sich an den gesuchten Unbekannten erinnern, werden gebeten, sich unter Telefon 07931 / 5499-0 bei der Polizei Bad Mergentheim zu melden.