Bad Mergentheim

Am 18. Mai Bundespolitiker Peter Altmaier spricht im Kursaal / Talkrunde mit direkt gewählten Abgeordneten

Wirtschaftsminister will Zukunfts-Chancen ausloten

Archivartikel

Bad Mergentheim.Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kommt zu einer Talkrunde nach Bad Mergentheim.

Auf eine Einladung des Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Parlamentskreises Mittelstand, Christian von Stetten, und des Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL besucht der Bundesminister für Wirtschaft und Energie am Samstagabend, 18. Mai, die Stadt Bad Mergentheim.

Im Kursaal werden dazu die direkt gewählten Abgeordneten der Region Main-Franken aus Bund, Land und Europa in einer Talkrunde thematisch in diesen Abend einführen. Der Abend steht allen interessierten Bürgern der ganzen Region offen.

Anschließend wird der Bundesminister in einer Rede auf die aktuellen Herausforderungen für den heimischen Mittelstand vor dem Hintergrund der globalen Digitalisierung in Zeiten absehbar stagnierenden Wirtschaftswachstums sprechen.

Verändertes Umfeld

Im Mittelpunkt des Besuchs von Minister Altmaier werden dabei die Themen Wirtschaft, Mittelstand und Zukunftschancen für die Unternehmen der Region stehen.

Gerade die hiesigen Weltmarktführer sind hierbei besonders gefordert, sich in einem veränderten Umfeld auch zukünftig mit ganzer Stärke und unternehmerischer Kraft zurechtzufinden.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Wirtschaftspolitik in der näheren Zukunft wird es dabei sein, die heimischen Unternehmen gerade im Wettbewerb mit Staaten in Asien zu unterstützen.

Erst vor wenigen Tagen war Minister Peter Altmaier hierzu in China, um dort die Planungen der sogenannten „neuen Seidenstraße“ zu begleiten. pm