Boxberg / Assamstadt / Ahorn

Amateurbühne: Gelungene Premiere des Stücks "Die kleine Horrorvilla" von Mark Haberland im Medienzentrum

Unterhaltsamer Spuk in einer alten Villa

Archivartikel

Boxberg. So richtig gruselig war es am Samstagabend im großen Saal der Mediothek Boxberg als der Vorhang aufging: Walburga, eine der Bewohner der alten Villa, die verkauft werden soll, strickt und Frank, ein anderer Mieter, hält ihr das Wollknäuel. Eine als Sarg getarnte Kommode steht auf der Bühne, mit einer Tischdecke als Tisch getarnt. Und Walburga sagt zu Frank sagt: "Hast Du die Leute

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4750 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00