Boxberg

Polizeibericht

"Benzinbettler" waren unterwegs

Boxberg.Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Polizei in Tauberbischofsheim am Freitagnachmittag, dass auf dem Autobahnzubringer bei Boxberg, B 292, mehrere Pkw mit ausländischen Kennzeichen stehen, deren Insassen versuchen andere Autofahrer anzuhalten. Er selbst hatte nicht angehalten und die Polizei verständigt.

Die Beamten des Polizeireviers Tauberbischofsheim konnten noch einen Pkw mit rumänischen Kennzeichen antreffen. Nachzuweisen war dem Mann und der Frau nichts.

Die Polizei warnt an dieser Stelle, dass eine weit verbreitete Masche zu beobachten ist. Immer wieder kommt es vor, dass Autofahrer angehalten werden. Es wird eine Notlage vorgetäuscht und um Bargeld zum Tanken gebettelt. Bei den Hilfesuchenden handelt sich meist um Osteuropäer. Die Polizei rät zur Vorsicht. Beim Antreffen solcher Personen sollte umgehend die Polizei verständigt werden.