Boxberg

Theaterfreunde Am 13. und 14. Oktober wird in Schwabhausen das Stück „Die Gipfelstürmer“ für Kinder und Erwachsene aufgeführt

Es beginnt mit einem Klassenausflug

Schwabhausen.Die Theaterfreunde Schwabhausen feiern in diesem Jahr 25 Jahre alt. Dies wurde zum Anlass genommen, etwas Neues zu probieren und anzubieten. So entstand das Stück „Die Gipfelstürmer“, geschrieben von Jörg Appel, das nun am 13. und 14. Oktober zur Aufführung kommt.

Bei den „großen“ Theaterstücken war immer das Problem, dass die Kinder die mitspielen wollten, aber nur kleine Textrollen hatten. Das soll sich nun mit diesem Kindertheater ändern. 15 Kinder und Teens im Alter ab sieben Jahren kommen hier zum Einsatz und werden auf der Bühne von drei Erwachsenen unterstützt. Jetzt haben die Kids endlich mehr Text, das bedeutet natürlich auch, dass man mehr auswendig lernen muss.

Bereits in den Sommerferien gab es deshalb die Texthefte und jeder stellte sich schon auf seine Rolle ein. Nach den Sommerferien ging es richtig los. Zweimal pro Woche traf man sich im Gemeindehaus zur Probe.

Das Regieteam, das sich aus erfahrenen Theaterspielern zusammensetzt und von der Regisseurin für das jährliche Krippenspiel ergänzt wird, versuchte zunächst, den Kindern das Verständnis für ihre eigene Rolle zu vermitteln und dann an der Lautstärke zu arbeiten. Es ist nicht immer leicht, so einen Trupp von Kids zu bändigen und die Aufmerksamkeit zu fordern, doch so langsam kommt Struktur in den Ablauf und das Stück nimmt Formen an.

Jörg Appel hat das Stück „Die Gipfelstürmer“ geschrieben und seine Erfahrung mit den Theaterfreunden Schwabhausen eingebaut. Entstanden ist ein Stück in zwei Akten, das von Kindern für Kinder und Familien gespielt wird.

Verzwickte Umstände

Es sollte ein normaler Klassenausflug werden, eine Wanderung in die Berge. Doch durch verzwickte Umstände verlaufen sich die Schüler und ihre Lehrer und müssen aufgrund eines Gewitters in einer Schutzhütte Unterschlupf suchen.

Alle sind froh, endlich im Trockenen zu sein, und schon bald machen sich alle daran, die Hütte zu erkunden. Was ist da, das man jetzt brauchen kann? Endlich können die Schüler zeigen, welche Stärken in jedem Einzelnen stecken, denn schon bald ist klar, sie müssen die Nacht in der Hütte verbringen.

„Die Gipfelstürmer“ wird am 13. Oktober um 15 Uhr und am 14. Oktober um 14 Uhr im Gemeindehaus des Heimat- und Kulturvereins aufgeführt. Karten gibt es ausschließlich direkt vor der Aufführung. In der Pause und nach der Aufführung gibt es im Theatercafe die Möglichkeit, sich zu stärken und über das Stück zu sprechen. Die Bewirtung wird am 13. Oktober von den Theaterfreunden Schwabhausen übernommen und am 14. Oktober hofft die Grundschule Boxberg-Schweigern auf viele Besucher, denn an diesem Tag übernehmen die Klassen 3a und 3c die Bewirtung und wollen mit den Einnahmen ihr Patenprojekt finanzieren, mit dem zwei Kinder aus Togo und Indien unterstützt werden sollen. sts