Boxberg

Realschule Schüler planten und organisierten in den Ferien die Maßnahme

Fischteich nun instandgesetzt

Archivartikel

Boxberg.Schülerinnen und Schüler der Realschule Boxberg setzen während der Ferien Schulteich instand. Während die meisten Schüler im Land Baden-Württemberg sich noch in der letzten Ferienwoche erholen haben, hat an der Realschule Boxberg der Betrieb schon wieder begonnen.

Nicht nur das Kollegium traf sich zur Vorbereitungswoche in der Schule. Auch einige engagierte Schülerinnen und Schüler fanden sich auf dem Pausengelände der Schule ein. Denn vor Ferienbeginn wurde vereinbart, den in die Jahre gekommenen Teich wieder instand zu setzen. Mit hoher Motivation startete deshalb die Gruppe der Freiwilligen, um den Teich komplett zu überholen. Hierzu wurden alle Fische entnommen und umgesetzt, der Teich wurde abgepumpt und die Steine gereinigt. Auch Bäume und Äste, die in den Teich gewachsen waren, konnten mit Hilfe des Bauhofs entfernt werden.

Alle Arbeiten wurden dabei von den Schülerinnen und Schülern selbst initiiert, geplant und durchgeführt. Dieses besondere Engagement lobte auch Schulleiterin Andrea Fürle. Der freiwillige Einsatz in den Ferien zeige, dass sich die Schüler mit der Schule identifizieren.

Nachdem nun der Teich für die Neubepflanzung vorbereitet ist, soll das Schülerprojekt während der Schulzeit fortgesetzt werden. Der reguläre Unterricht der Realschule Boxberg beginnt für die Klassen 6 bis 10 Klassen am Montag, 10. September, um 7.30 Uhr und endet um 11.50 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klasse sind gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern am 11. September um 8.15 Uhr zur Einschulungsfeier willkommen.