Boxberg

Wirtschaft Systemair und Panasonic gehen strategische Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger HVAC-Lösungen für die Gebäudeklimatisierung ein

Große Synergiepotenziale nutzen

Archivartikel

Systemair und Panasonic gehen eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger HVAC-Lösungen ein.

Windischbuch. Systemair, einer der führenden Hersteller der Lüftungs- und Klimatechnik, und Panasonic, ein weltweit richtungsweisendes Unternehmen in der Entwicklung verschiedener elektronischer Technologien und Lösungen, gaben ihre Zusammenarbeit nun auf der Messe „Climatización y Refrigeración“ in Madrid bekannt. Der Fokus der strategischen Partnerschaft liegt auf integrierten und nachhaltigen HVAC-Lösungen (Heating, Ventilation and Air Conditioning, deutsch: „Heizung, Lüftung, Klimatechnik“ für Gewerbe- und Wohngebäude.

In der ersten Phase der Kooperation wird Panasonic eine neue Serie von hocheffizienten und umweltfreundlichen Kaltwassersätzen vorstellen, welche die innovative reversible Kühltechnologie von Systemair beinhalten.

Diese Lösung kombiniert bestehende Technologien beider Partner. Das Gemeinschaftsprodukt ist flexibel konfigurierbar und eignet sich somit perfekt als projektbezogene Lösung, um die Anforderungen an bestes Raumklima, individuell für verschiedenste Anwendungsbereiche, zu erfüllen.

Systemair und Panasonic werden künftig auch in der Produktentwicklung von Klimatechnik und Wärmepumpen zusammenarbeiten. Ziel ist es, somit noch effizientere und umweltfreundlichere Produkte der Klimatechnik für den europäischen Markt bereitzustellen.

In der Zusammenarbeit werden auch die intelligenten Cloud-basierten Services beider Unternehmen genutzt.

Innovative Systemlösungen

Geplant ist eine nahtlose Integration der Systemair-Lüftungsprodukte und der Hightech-Wärmepumpen von Panasonic sowie der Steuerungstechnik und Anschlussmöglichkeiten.

„Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und die damit verbundenen Möglichkeiten in der Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Systemlösungen. Durch die Zusammenarbeit sind wir in der Lage noch bessere Lösungen anbieten zu können, die bei der Zukunft der Gebäudeklimatisierung eine wichtige Rolle spielen werden“, so Roland Kasper, CEO des Systemair Konzerns.

Auch Toshiyuki Takagi, Leiter von Panasonic Lüftungssysteme, sieht die Partnerschaft als langfristige, aussichtsreiche Investition in die Zukunft: „Die Kooperation eröffnet große Synergiepotenziale in der Entwicklung, die es uns möglich machen den hohen Umweltanforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Gleichzeitig schaffen wir langfristige Geschäftsmöglichkeiten in einem expandierenden europäischen Markt. Die einzigartige Produktpalette von Systemair und das langjährige, umfassende Know-How in der Klimatechnik passen perfekt zu unserer Intention, den Kunden ein außergewöhnliches Leistungsangebot sowie hervorragende Produktqualität zu bieten“.

Durch die Zusammenarbeit werden Systemair und Panasonic ein zukunftsträchtiges, leistungsstarkes Angebot der Lüftungs- und Klimatechnik schaffen, das den Anforderungen der Kunden hinsichtlich Effizienz und Umweltbewusstsein entspricht. pmsp